Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bonuspunkte-Erstattung aufgrund von Verspätung möglich?

Ich bin am 9. Juli 2016 frühs mit dem Zug von Stuttgart nach Konztanz gefahren und abends wieder zurück. Ich musste in Singen umsteigen, wo kein Zug auf mich wartete sondern der Schienenersatzverkehr, der vorher nicht angekündigt wurde. Mit dem Bus bin ich dann knapp zwei Stunden verspätet angekommen. Da es den ganzen Tag Schienenersatzverkehr gab, hatte ich das gleich Problem am Abend. Da mir niemand sagen konnte, wann genau der Bus fährt, habe ich ab 17 Uhr am Bahnhof gewartet, um noch den Anschlusszug in Singen nach Stuttgart zu bekommen. Somit war ich wieder fast zwei Stunden früher am Bahnhof als geplant. Ich habe die Fahrt mit Bonuspunkten bezahlt und würde nun gern wissen, wie ich mir einen Teil der Bonuspunkte zurückerstatten lassen kann. Immerhin hatte ich so circa vier Stunden Verspätung bzw. vier Stunden die mir in Konstanz gefehlt haben.

Vielen Dank für eine Antwort.

LauraSchmidt
LauraSchmidt

LauraSchmidt

Ebene
0
0 / 100
Punkte

Antworten

Hallo LauraSchmidt,

ab einer Verspätung von 60 Minuten am Zielbahnhof stehen Ihnen nach den geltenden Fahrgastrechten eine Entschädigung von 25 Prozent und ab 120 Minuten 50 Prozent des einfachen Fahrkartenwertes zu. Bitte reichen Sie Ihren Entschädigungantrag an das Servicecenter Fahrgastrechte ein. Diese werden den Anspruch prüfen und ggf. eine anteilige Punktegutschrift veranlassen. /ni