Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückerstattung aufgrund sehr schlechter Internetverbindung

Aufgrund einer Geschäftsreise war ich gestern mit dem ICE von Berlin - Düsseldorf HBF Abfahrt 07:49 Uhr sowie zurück Abfahrt 16:52 Uhr (ohne tatsächlicher Verspätung). Aufgrund der langen Reisezeit entschied ich mich für ein 24h-Hotspot-Zugang. Aufgrund der miserablen Internetversorgung musste ich mich mehr als 20 mal insgesamt einloggen. Eine Arbeit im Zug mit dem Laptop war daher schlicht unmöglich. Auf Rückfrage mit dem Zugpersonal, wurde mir mitgeteilt, man müsse damit rechnen, wenn über Landstrecken fährt, keine Internetverbindung zu haben. Da erschließt mich das Angebot für ICE's, welche sich ja eher weniger im städtischen Raum aufhalten, reichlich wenig bis gar nicht. Daher möchte ich nun um die Rückerstattung des Betrages bitten.

LG

Antworten

Hallo AJG, mit der Bestellung eines kostenpflichtigen HotSpot Pass sind Sie ein Vertrag mit der Deutschen Telekom eingegangen. Erkundigen Sie sich daher bitte dort, ob eine Entschädigung möglich ist, da wir keinen Zugriff auf Ihre Kundendaten bei der Telekom haben. /ch