Frage beantwortet

Kann das Online-Ticket als PDF auf Smartphone zur Sperrung der Onlinebuchungsfunktion führen

Hallo zusammen,
ich nutze seit geraumer Zeit Woche für Woche das Online-Ticket als PDF auf meinem Windows 10 Mobile mangels passender App. Bisher ging das immer problemlos bis auf vereinzelte kleinere Diskussionen über die Bedeutung des Wortes "Ersatzweise", welches in den Beförderungsbedigungen verwendet wird für diesen Fall.

Letzte Woche hatte ich dann eine etwas ungewöhnliche Diskussion mit einer Kontrolleurin, die mir erklärte das die Nutzung des Online-Tickets als PDF max. 4 mal erlaubt wäre und anschließend die Möglichkeit zur Onlinebuchung im Konto gesperrt werden würde und anschließend auch irgendwas im Gerät noch notiert hat.

Mich würde mal interessieren was an dieser Aussage dran ist, gerade weil ich in den Beförderungsbedingungen dazu nichts finden konnte.

Vielen Dank und Grüße
apollox

apollox
apollox

apollox

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo apollox,

diese Verunsicherung von Fahrgästen durch das Zugpersonal ist, auf deutsch gesagt, unter aller Sau.

Lassen Sie sich nicht verunsichern.

Das Vorzeigen des PDF führt auch nicht nach 4, oder 10 oder 100 mal zu Sperrung.

Die Behauptungen sind völlig aus der Luft gegriffen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo apollox,

diese Verunsicherung von Fahrgästen durch das Zugpersonal ist, auf deutsch gesagt, unter aller Sau.

Lassen Sie sich nicht verunsichern.

Das Vorzeigen des PDF führt auch nicht nach 4, oder 10 oder 100 mal zu Sperrung.

Die Behauptungen sind völlig aus der Luft gegriffen.

Hallo apollox, diese Behauptung ist nicht richtig, da es schon seit einer ganzen Weile erlaubt ist, sein Online-Ticket als PDF auch auf das Smartphone zu laden und im Zug über ein PDF-Anzeigenprogramm anzeigen zu lassen. Sollte Ihr bahn.de-Account gesperrt sein, erkundigen Sie sich am besten direkt beim Online-Service unter der Rufnummer 01806101111 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf). /ch