Frage beantwortet

Wo kann ich eine Beschwerde wegen eines völlig überfüllten Zuges einreichen?

Zugfahrt vom 13.06.2016 von Stuttgart nach Osnabrück. Was gibt es für einen Notfallpläne, wenn etwas im Zug passiert? Ist diese Art von Transport überhaupt zulässig?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Dennis
Dennis

Dennis

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, wenn ein Zug so stark ausgelastet ist, das er zu voll ist sieht der Triebfahrzeugführer das vorne und wenn keiner freiwillig aussteigt, übernimmt sowas die BPol. Also sollte es noch im Rahmen gewesen sein. Das ist aber leider ein Deutsches Problem. In anderen Ländern darf man ohne Reservierung gar nicht erst einsteigen. Da kann es nie zu voll werden, würde man hier Reservierungspflicht einführen würden alle auf die Barrikaden gehen

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (3)

75%

75% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Dennis
Dennis

Dennis

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, wenn ein Zug so stark ausgelastet ist, das er zu voll ist sieht der Triebfahrzeugführer das vorne und wenn keiner freiwillig aussteigt, übernimmt sowas die BPol. Also sollte es noch im Rahmen gewesen sein. Das ist aber leider ein Deutsches Problem. In anderen Ländern darf man ohne Reservierung gar nicht erst einsteigen. Da kann es nie zu voll werden, würde man hier Reservierungspflicht einführen würden alle auf die Barrikaden gehen

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Ckoch,

die Ausführungen von ds1603 sind soweit richtig. Trotzdem steht es Ihnen natürlich frei, sich an unseren Kundendialog zu wenden, um sich zu beschweren. /ti