Diese Frage wartet auf Beantwortung

Frage zur Zusammensetzung des Europa-Sparpreises mit BC25

Hallo,

zum Europaspezial (Sparpreis) hätte ich gerne mal gewusst wie sich der rabattierte Preis unter Verwendung einer BC25 ergibt.
Wenn man bspws. von Dresden Hbf nach Prag fährt und die BC25 nutzt gibt es bekannterweise 25% Rabatt auf den gesamten Abschnitt Dresden-Prag. Im Ausland wiederum besteht für BC25-Inhaber eine grundsätzliche 25%ige-Railplusfunktion (bei Flexpreisen).

These die durch einen Indiz eines Reisezentrums entstand:

Der reguläre 25%-Rabatt, den den es auf allen deutschen Strecken gibt würde somit bis Schöna (GR) gelten. Ab Schöna (GR) wiederum würde die Railplusfunktion der 25er-Bahncard diesen eigentlichen Rabatt ablösen. Dies ist aber für den Fahrgast nicht ersichtlich (auf dem Ticket steht ja nur BC25). Daher die Frage wie der 25%-Rabatt sich entlang des o.g. fiktiven Falles (Europaspezial) tatsächlich zusammen setzt. Oder anders ausgedrückt: Kann die Railplusfunktion im Ausland durch den BC25-Rabatt der Deutsche Bahn gewährt ersetzt werden?

Merci

Antworten

Hallo Alfred, es wird mit BahnCard 25-Buchung beim Sparpreis, Sparpreis Europa sowie beim Flexpreis 25 % Rabatt auf die gesamte Strecke gewährt. Das heißt, 19 Euro abzüglich 25 Prozent ergibt 14,25 Euro, beim Flexpreis sind dies 25,95 Euro (34,60 Euro abzüglich 25 Prozent). An der Prozentzahl ändert sich ab der Grenze nichts. Ausnahme: Für den Sparpreis Europa Frankreich erhalten Inhaber einer BahnCard 25 25 Prozent Ermäßigung auf den Sparpreis Europa ab 59 Euro in der 2.Klasse und ab 99 Euro in der 1.Klasse.

Weitere Informationen zu RAILPLUS finden Sie hier. Beste Grüße. /gu

Hallo. Das würde ja bedeuten, dass statt der 25% (BC25-)Rabatt auch die 25% Railplus auf der Auslandsstrecke greifen können.
25% Rabatt sind ja gleich 25% Rabatt.