Frage beantwortet

BahnCard mit Freundin

Hallo,
ist es möglich, eine Partnerbahncard zu buchen, wenn man nicht mit seiner festen Freundin verheiratet ist und es sich auch nicht um eine eingetragene Partnerschaft handelt? Wir wohnen beide in derselben Wohnung.
Grüße

Slippy
Slippy

Slippy

Ebene
0
32 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Ehe- oder Lebenspartner von Inhabern einer BahnCard (Hauptkarte) erhalten bei Nachweis des gemeinsamen Hauptwohnsitzes in Deutschland gemäß Anschrift auf dem Bundespersonalausweis oder eine Ehe- bzw. eingetragene Lebenspartnerschaft mit getrennten Wohnsitzen - auch in Kopie - eine ermäßigte BahnCard (Partnerkarte). Bei Ehe- und eingetragenen Lebenspartnerschaften mit getrennten Wohnsitzen wird die Partnerkarte an den Wohnsitz des Hauptkarteninhabers gesandt. Bei ausländischen BahnCard Inhabern wird eine Meldebescheinigung - auch in Kopie - anerkannt. Die ermäßigte BahnCard kann - auch bei nachträglicher Bestellung - nur mit der gleichen Geltungsdauer wie die Hauptkarte erworben werden; jedoch auch für eine niedrigere Wagenklasse.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (4)

Ja (6)

60%

60% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo Slippy,

um eine Partner BahnCard zu erwerben müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt sein die Sie momentan leider nicht erfüllen. Daher wird man Ihren Antrag auf Ausstellung einer Partner BahnCard leider ablehnen.

Gruß, Tino!

Slippy
Slippy

Slippy

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Was sind die genauen Voraussetzungen?
Sehe ich es richtig, dass man entweder verheiratet sein muss oder eben in einer eingetragenen Partnerschaft ist?

Vielen Dank für die Rückmeldung :).

Ehe- oder Lebenspartner von Inhabern einer BahnCard (Hauptkarte) erhalten bei Nachweis des gemeinsamen Hauptwohnsitzes in Deutschland gemäß Anschrift auf dem Bundespersonalausweis oder eine Ehe- bzw. eingetragene Lebenspartnerschaft mit getrennten Wohnsitzen - auch in Kopie - eine ermäßigte BahnCard (Partnerkarte). Bei Ehe- und eingetragenen Lebenspartnerschaften mit getrennten Wohnsitzen wird die Partnerkarte an den Wohnsitz des Hauptkarteninhabers gesandt. Bei ausländischen BahnCard Inhabern wird eine Meldebescheinigung - auch in Kopie - anerkannt. Die ermäßigte BahnCard kann - auch bei nachträglicher Bestellung - nur mit der gleichen Geltungsdauer wie die Hauptkarte erworben werden; jedoch auch für eine niedrigere Wagenklasse.

Gruß, Tino!

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Vielleicht habe ich die Frage falsch verstanden, aber "wir wohnen in der selben Wohnung" verstehe ich als gemeinsamer Wohnsitz.

Damit wäre eine Partner BahnCard möglich.

Slippy
Slippy

Slippy

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Hallo :),

genau das hatte ich auch gelesen, aber bedeutet Lebenspartner hier "Ehe- oder Lebenspartner von Inhabern", dass es eine eingetragene Lebenspartnerschaft sein muss, oder nicht? Später im Text ist explizit von einer eingetragenen Lebenspartnerschaft die Rede, wenn beide Personen nicht den gleichen Hauptwohnsitz haben. Im ersten Satz bei einem gemeinsamen Hauptwohnsitz wird das Wort "eingetragen" darum einfach mal weggelassen.
Bin mir da mit der Gesetzgebung nicht sicher inwiefern ein Lebenspartner immer eingetragen sein muss ;).
Also gemeinsamer Wohnsitz: Ehe- oder Lebenspartner
Getrennter Wohnsitz: Ehe- bzw. eingetragene Lebenspartnerschaft

Hallo an alle,

dann würde eine Partnerkarte deutschlandweit für nahezu jede WG infrage komme (weil es ja ein gemeinsamer Wohnsitz ist) und dies ist nicht Sinn der Sache. Hier muss definitiv eine eingetragene Lebenspartnerschaft (Gleichstellung mit der Ehe) vorliegen. Erst dann sind die Voraussetzungen erfüllt.

Gruß, Tino!

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich noch mal...:

In "Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von BahnCards (BahnCard) Gültig vom 13. Dezember 2015 an" steht folgendes:

"
2.1.6 Ehe- oder Lebenspartner von Inhabern einer BahnCard 25 (Hauptkarte) erhalten bei Nachweis (i) des gemeinsamen Hauptwohnsitzes in Deutschland gem. Anschrift auf dem Bundespersonalausweis oder (ii) eine Ehe- bzw. eingetragene Lebenspartnerschaft mit getrennten Wohnsitzen - auch in Kopie - eine nach Nr. 2.1.3 ermäßigte BahnCard 25 (Partnerkarte). Bei Ehe- und eingetragenen Lebenspartnerschaften mit getrennten Wohnsitzen wird die Partnerkarte an den Wohnsitz des Hauptkarten-Inhabers gesandt. Bei ausländischen BahnCard-Inhabern wird eine Meldebescheinigung – auch in Kopie - anerkannt. Die ermäßigte BahnCard 25 kann – auch bei nachträglicher Bestellung – nur mit der gleichen Geltungsdauer wie die Hauptkarte erworben werden; jedoch auch für eine niedrigere Wagenklasse.
"

Unter (i) steht bei gemeinsamen Wohnsitz, (in) folgt mit einem ODER....

Also von daher, wenn Lebenspartner einen gemeinsamen Wohnsitz haben...

Hallo Bertosch,
das ist folgendermaßen gemeint: Es erhalten Ehe- oder Lebenspartner von Inhabern einer BahnCard 25 bei Nachweis des gemeinsamen Hauptwohnsitzes in Deutschland eine Partner-BahnCard. Es erhalten aber auch Ehe- oder Lebenspartner von Inhabern einer BahnCard eine Partner-BahnCard, wenn sie zwar keinen gemeinsamen Hauptwohnsitz, dafür aber eine Ehe- oder Lebenspartnerschaft haben.
Es ist also ganz einfach. ;-) /da

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Danny,

dann bitte mal weiter geben, dass die BB rechtlich nachgebessert gehören.

Wenn unter (i) nur von Lebenspartner (kein eingetragener) die Sprache ist, unter (ii) aber von einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gesprochen wird, impliziert dies nicht die gleiche Grundlage für (i).

Vor allem da hier nur der Nachweis eines gemeinsamen Wohnsitzes gefordert ist, nicht aber die eingetragene Lebenspartnerschaft.

Ich verstehe was gemeint ist, BB sagen aber etwas komplett anderes. Also wenn da mal ein gewiefter Rechtsverdreher kommt :)

Hallo Slippy,
ja, das ist so möglich. Für Ihre Freundin können Sie eine Partner-BahnCard erwerben. Bei einem gemeinsamem Hauptwohnsitz müssen Sie keine Lebenspartnerschaft belegen, wenn Sie den gemeinsamen Hauptwohnsitz nachweisen, genügt das. Beachten Sie bitte, dass Sie als Hauptkarteninhaber bei allen Belangen, die die Partner-BahnCard betrifft, unser Ansprechpartner sind. /da

Hallo Bertosch,
es ist tatsächlich so, dass Paare mit einem gemeinsamen Wohnsitz keine eingetragene Lebenspartnerschaft benötigen, wenn einer der beiden eine BahnCard besitzt und der/die andere eine Partnerkarte haben möchte. Nur bei Ehe- oder Lebenspartnerschaften, deren beiden Partner keinen gemeinsamen Wohnsitz haben, muss diese Partnerschaft belegt werden.
Somit kann Slippy problemlos für seine Freundin eine Partner-BahnCard erwerben. /da

Slippy
Slippy

Slippy

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Alles klar :). Dann vielen Dank für die Rückmeldungen und interessant, dass ich mit der Frage doch noch so eine Diskussion losgetreten habe :).