Frage beantwortet

An welche E-Mail-Adresse kann ich das Online-Ticket schicken, das Sie von mir angefordert haben?

Wegen einer Erstattung haben Sie von mir zum Nachweis die Zusendung des Online-Tickets verlangt ohne eine E-Mail-Adresse zu nennen.

Staatsunternehmer
Staatsunternehmer

Staatsunternehmer

Ebene
0
52 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo, ich denke es geht dabei um die Fahrgastrechte. Dort müssen die Tickets im Original vorliegen. Das steht auch so in dem Fahrgastrechteformular welches Sie normalerweise zusammen mit dem Ticket versenden. Senden Sie das Ticket bitte, selbstverständlich mit Vermerk zum aktuellen Vorgang an das SC Fahrgastrechte.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (7)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo, ich denke es geht dabei um die Fahrgastrechte. Dort müssen die Tickets im Original vorliegen. Das steht auch so in dem Fahrgastrechteformular welches Sie normalerweise zusammen mit dem Ticket versenden. Senden Sie das Ticket bitte, selbstverständlich mit Vermerk zum aktuellen Vorgang an das SC Fahrgastrechte.

Staatsunternehmer
Staatsunternehmer

Staatsunternehmer

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Kann mir jemand erklären, wie man ein Online-Ticket (PDF) im Original einschickt?

Staatsunternehmer
Staatsunternehmer

Staatsunternehmer

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Ist das jetzt ein neuer Trend, das Internet auszudrucken und per Post zu verschicken? Und kann der Drucker tatsächlich das Online-Ticket auch im Original ausdrucken? Und wenn ich es zweimal ausdrucke, sind es dann zwei Originale, oder ein Original und eine Kopie oder gar zwei Kopien? Und woher bekomme ich dann verflixt noch eins das Original? Oder gibt es vielleicht doch einfach eine E-Mail-Adresse? Ich blicke nicht mehr durch in dieser Welt…

Hallo, naja hätten Sie das FGF wie gefordert direkt mit Ihrem Ticket an das SC gesendet, hätten Sie ggf. schon Ihr Geld und diese doch sehr unnütze und mittlerweile ins lächerlich gezogene Diskussion wäre unnötig gewesen. Es tut mir Leid das Ihnen meine erste Antwort nicht passt, aber ich hab die Bedingungen nicht gemacht sondern habe Ihnen sachlich auf Ihre Frage geantwortet, wobei es so scheint als wäre die Eingangsfrage eh nicht ernst gemeint.

Staatsunternehmer
Staatsunternehmer

Staatsunternehmer

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Kann mir bitte jemand einfach meine Frage beantworten? Meine Frage war: Wie lautet die E-Mail-Adresse? Ich besitze kein Originalticket, sondern elektronisches Ticket. Ich besitze keinen Drucker und sehe auch den Sinn nicht, in einem Copyshop die Kopie eines elektronischen Tickets auszudrucken um es auf dem Postweg zu versenden, wenn Sie mir doch bitte einfach eine E-Mail-Adresse nennen könnten. Es entsteht der unweigerliche Eindruck, als wolle die Bahn es einem durch solche Absurditäten gezielt erschweren, sein Geld zurückzubekommen. Wenn ich mich irre, nennen Sie mir nun bitte einfach eine E-Mail-Adresse an die ich das Originalticket weiterleiten kann! Vielen Dank.

Staatsunternehmer
Staatsunternehmer

Staatsunternehmer

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Wieso gibt es keine E-Mail-Adresse? Welchen kundenpolitischen Sinn hat das? Haben Sie wenigstens ein Faxgerät?

Das Servicecenter Fahgatsrechte ist nicht nur für die Deutsche Bahn zuständig, sondern für alle Einsebahnunternehmen in Deutschland. Gerne können Sie sich dort einmal erkundigen, warum man sich gegen den E-Mail-Versand entschieden hat. /an

Staatsunternehmer
Staatsunternehmer

Staatsunternehmer

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Das würde ich gerne machen. Wie kann ich die Damen und Herren „Fahrgastrechte“ denn unkompliziert kontaktieren?