Frage beantwortet

Morgen trete ich eine Reise an, meine alte Bahncard ist abgelaufen, die neue noch nicht da, was nun?

Hallo,

morgen trete ich eine Reise an, die ich letzte Woche gebucht habe. Jetzt ist mir allerdings gerade erst aufgefallen, dass ich hier ein Problem habe. Zu den Fakten:

  • Ich habe letzte Woche eine Reise mit Sparpreis 25 gebucht, fahren tue ich am Freitag und am Sonntag
  • Das gebuchte Ticket ist ein Handyticket mit der ID über den Personalausweis
  • Meine alte Bahncard 25 war gültig bis Ende April 2016 (ist nun also abgelaufen)
  • Ende März erhielt ich über Mail eine Rechnung über meine neue Bahncard
  • Den Betrag für die neue Bahncard habe ich noch im April überwiesen
  • Die neue Bahncard kam nie bei mir an
  • Ich habe allerdings seit März keine Fahr mehr mit der Bahn gemacht, d.h. seitdem habe ich die Bahncard nicht mehr gebraucht
  • Jetzt ist mir heute (ja, das ist mein Versäumnis) siedend heiß eingefallen, dass ja ein Ablaufdatum auf der BC steht - und ich die neue Bahncard noch gar nicht habe!
  • Ich hab mir die Rechnung noch mal angeschaut, und dort steht eine alte Adresse (ich bin im März 2016 umgezogen), allerdings hab ich die alte Bahncard erst im April 2015 erhalten, und zwar an meiner neuen Adresse
  • Auch in meinem Bahnprofil ist seit diesem Zeitpunkt meine neue Adresse angegeben
  • Ich stehe noch in Kontakt mit den Nachmietern, und ein Brief von der Bahn für mich kam dort nicht an

Hier ist also irgendwo ein Fehler passiert... ich habe die Bahncard bezahlt und noch nicht erhalten, entweder weil sie gar nicht rausgeschickt wurde, oder weil sie an die falsche Adresse ging. Und ich hab das blöderweise erst heute abend gemerkt (ziemlich exakt eine Minute zu spät, hab um exakt 21:00 Uhr die Service Nummer gewählt und nur noch eine Bandansage bekommen), trete aber morgen schon meine Reise an.

Was sind jetzt meine Optionen? Ich habe bereits gelesen, dass die übliche Vorgehensweise in dem Fall darin besteht, im Reisezentrum eine Nachzahlung zu lösen und diese sich dann erstatten zu lassen. Soweit, so gut, aber hier fällt dann ein Serviceentgelt von 7 € an, das ich natürlich nicht bezahlen will. Auch wenn es natürlich mein Versäumnis ist nicht zu bemerken, dass die neue Bahncard noch gar nicht da ist, so habe ich die Bahncard weder vergessen noch verbummelt, sondern schlichtweg noch nicht erhalten - die Verantwortung dafür, dass meine Bahncard noch nicht da ist, liegt meiner Meinung nach bei der Bahn.

Vorschlag, da es sich um ein Handyticket handelt: Ist es möglich, das Ticket bis zum Fahrtantritt auf Kulanz (=ohne Aufpreis) auf ein reguläres Sparpreisticket ohne BC Rabatt von 25% zu upgraden? Auf die Art und Weise müsste ich nicht wegen der Nachzahlung und der Erstattung ebendieser hin- und herrennen, hätte nicht die 7 € Serviceentgelt zu entrichten und die Bahn hat auch keinen Verlust (immerhin hätte ich mit der BC ja exakt dasselbe bezahlt).

Und bis zur nächsten Reise habe ich dann vermutlich auch meine Bahncard.

LukasR
LukasR

LukasR

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen LukasR,

vielen Dank für die ausführliche Schilderung des Problems. Haben Sie schon einmal versucht sich die elektronische BahnCard (eBahnCard) in den Navigator zu laden? Somit haben Sie die Ermäßigungskarte immer dabei. Sollte dies nicht möglich sein (bitte beachten Sie hierfür die Freischaltung auf bahn.de) melden Sie sich umgehend beim BahnCard Service (Nummer siehe Rückseite der alten BahnCard) und veranlassen die Ausstellung einer vorläufigen BahnCard die man Ihnen gerne an einem Fahrkartenautomaten hinterlegt. Die Möglichkeit das Ticket aufpreisfrei auf einen Sparpreis ohne BC Rabatt zu generieren ist systembedingt nicht möglich da der Prozess zur Abwicklung bereits vollständig abgeschlossen ist und nachträgliche Änderungen nicht möglich sind. Zudem würden der Deutschen Bahn Einnahmeverluste entstehen wenn man Ihnen die 25% ohne weiteres schenkt.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (10)

Ja (14)

58%

58% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen LukasR,

vielen Dank für die ausführliche Schilderung des Problems. Haben Sie schon einmal versucht sich die elektronische BahnCard (eBahnCard) in den Navigator zu laden? Somit haben Sie die Ermäßigungskarte immer dabei. Sollte dies nicht möglich sein (bitte beachten Sie hierfür die Freischaltung auf bahn.de) melden Sie sich umgehend beim BahnCard Service (Nummer siehe Rückseite der alten BahnCard) und veranlassen die Ausstellung einer vorläufigen BahnCard die man Ihnen gerne an einem Fahrkartenautomaten hinterlegt. Die Möglichkeit das Ticket aufpreisfrei auf einen Sparpreis ohne BC Rabatt zu generieren ist systembedingt nicht möglich da der Prozess zur Abwicklung bereits vollständig abgeschlossen ist und nachträgliche Änderungen nicht möglich sind. Zudem würden der Deutschen Bahn Einnahmeverluste entstehen wenn man Ihnen die 25% ohne weiteres schenkt.

Gruß, Tino!