Diese Frage wartet auf Beantwortung

Hallo, wird der ICE-Halt Bitterfeld ab Dez. 2017 (analog Naumburg, Jena, Weimar, Saalfeld, Lichtenfels) aufgegeben?

Nach Fertigstellung der Ausbaustrecke Berlin-Leipzig gab es mal einen ICE, der ohne Zwischenhalt von Berlin Hbf (tief) nach Leipzig Hbf planmäßig genau eine Stunde fuhr. Der ICE 1502 hat die Strecke Leipzig-Berlin Südkreuz erst letztes Jahr ohne Zwischenhalt in 53 min zurückgelegt (+8 ab Leipzig bis Berlin Südkreuz komplett kompensiert). Von solchen Fahrzeiten kann man aktuell nur noch träumen. Der ICE hält sogar öfter als der IC (nämlich zusätzlich in Bitterfeld), was man auch nicht zum ersten Mal sieht, wenn ich an Leipzig-Frankfurt/M letztes Jahr denke. Über die NBS Leipzig/Halle-Erfurt und später Erfurt-Nürnberg umfährt man bewusst diese vielen regionalen Verkehrsknoten, die ich in der Frage (nicht abschließend) aufgezählt habe. So wäre es doch konsequent, auch zwischen Leipzig/Halle und Berlin zumindest für den ICE keine Zwischenhalte mehr zu haben (am besten auch ohne Lu. Wittenberg). Man kann schließlich nicht in Thüringen alles auf Erfurt konzentrieren und im Nachbar-Bundesland Sachsen-Anhalt 2 Kleinstädte wie Bitterfeld und Wittenberg weiterhin - übrigens mit erheblichen Fahrzeitverlängerungen - bedienen. Aktuell fahren die Züge ja zwischen 15 und 20 Minuten länger, als sie für die Strecke eigentlich ohne Zwischenhalt bräuchten. Das macht sämtliche Wettbewerbsvorteile zunichte. Denn irgendwo ist eine Toleranzgrenze überschritten und man erwägt vielleicht doch mal den zwar noch etwas langsameren, aber wesentlich günstigeren Fernbus zu nutzen.

Antworten

Hallo kevinschmidt,

ich habe Ihre Anfrage einmal an den Fachbereich weitergeleitet, sobald ich eine Rückmeldung dazu erhalte, gebe ich Ihnen Bescheid. /ni

Hallo kevinschmidt,

wir haben nun eine Rückmeldung erhalten, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Den "Sprinter" Berlin Hbf - Leipzig Hbf gab es tatsächlich einmal, etwa ca. 2 Züge je Richtung. Diese Züge fuhren aber gänzlich ohne Halt von Hbf zu Hbf, auch ohne Berlin Südkreuz. Von diesem Konzept mit Taktlücken in der Bedienung von Südkreuz hat man aber wieder Abstand genommen.

Reisezeiten zwischen 1:10 Std und 1:15 Std zwischen Berlin Hbf und Leipzig Hbf mit den Zwischenhalten Südkreuz und Lutherstadt Wittenberg sind seit Jahren die Regel. Im Fahrplan 2016/2017 kommt übergangsweise alle zwei Stunden der Halt Bitterfeld dazu, so dass sich hier die Fahrzeit abermals um ein paar Minuten verlängert (ab 2018 verkehren dann wieder 3 2-stündliche Linien südlich Berlins, die jeweils nur einen der Halte, Lutherstadt Wittenberg oder Bitterfeld, bedienen). /fi