Frage beantwortet

Hab ich bei Verspätung eines RE's ein Anrecht auf den nächstmöglichen ICE, auch wenn ich per Semesterticket RE fahre?

Fahre morgen mit dem RE von Düsseldorf nach Minden, von Minden dann mit dem ICE nach Berlin. Offiziell gebucht ist nur die Fahrt von Minden nach Berlin, da ich von Düsseldorf nach Minden mit dem Semesterticket komme. Wenn ich aufgrund von Verspätung des RE's den ICE nicht rechtzeitig erreiche, habe ich dann ein Anrecht darauf, den nächsten ICE nehmen zu dürfen?

kirsche1995
kirsche1995

kirsche1995

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
ds1603
ds1603

ds1603

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, nein, es handelt sich um zwei Beförderungsverträge die nichts miteinander zu tun haben. Somit gelten in doesem Fall keine Fahrgastrechte.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

ds1603
ds1603

ds1603

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, nein, es handelt sich um zwei Beförderungsverträge die nichts miteinander zu tun haben. Somit gelten in doesem Fall keine Fahrgastrechte.

tose25
tose25

tose25

Ebene
3
3263 / 5000
Punkte

Manchmal ist es genauso teuer, die Fahrkarte ab Porta Westfalica zu kaufen, dann ist der RE quasi mitgebucht und bei Verspätung kannst du eine Entschädigung beantragen. In deinem Fall habe ich übriens bei meinen Fällen immer die Fahrkarte für den nächsten Zug gültig geschrieben bekommen, Semesterticket hin oder her. Ob das nun aus Kulanz oder bestehenden Fahrgastrechten erfolgte, ist umstritten, die Meinungen gehen da auseinander und es gibt bislang keinen gerichtlichen Präzedenzfall.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo kirsche1995, so wie es ds1603 bereits erwähnt hat, sind die Fahrgastrechte in dem Fall nicht anzuwenden. Wichtig ist jedoch zu wissen, was für ein Ticket Sie besitzen. Bei einer Fahrkarte zum Flexpreis sind Sie sowieso an keinen Zug gebunden und Sie dürfen sich eine Verbindung innerhalb der Gültigkeit aussuchen. Beim Sparpreis besteht allerdings eine Zugbindung für Züge im Fernverkehr.
Notfalls können Sie sich die Zugbindung am Reisetag aufheben lassen. Hier wird dann die Differenz zum Flexpreis zzgl. 17,50 Euro berechnet. Viele Grüße /ki