Frage beantwortet

Was darf ich im Handybereich?

Wenn Musik hören im Ruhebereich nicht erwünscht ist, ist es dann im Handybereich akzeptiert? Es geht nicht darum den ganzen Wagen zu beschallen. Was ist aber mit zwei 4er Tischen, wenn man als Gruppe fährt? Was bedeutet "über Gebühr belästigen" in den Beförderungsbedingungen? Reicht es schon, wenn sich 2 oder 3 von 40 Reisenden im Wagen belästigt fühlen, die Gruppe von der Fahrt auszuschließen?

CBrown
CBrown

CBrown

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Guten morgen CBrown,

in diesem Fall greifen unsere allgemeinen Beförderungsbedingungen und natürlich auch die Eisenbahn Verkehrsordnung (EVO) die ein lautes Abspielen von Musik untersagen. Daran heißt es in §8:

  • (2) Personen, die eine Gefahr für die Sicherheit und Ordnung des Betriebes oder für die Sicherheit der Mitreisenden darstellen oder den Anordnungen des Eisenbahnpersonals nicht folgen, können von der Beförderung ausgeschlossen werden. Sie haben keinen Anspruch auf Erstattung von Fahrpreis oder Gepäckfracht.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (8)

Ja (1)

11%

11% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Guten morgen CBrown,

in diesem Fall greifen unsere allgemeinen Beförderungsbedingungen und natürlich auch die Eisenbahn Verkehrsordnung (EVO) die ein lautes Abspielen von Musik untersagen. Daran heißt es in §8:

  • (2) Personen, die eine Gefahr für die Sicherheit und Ordnung des Betriebes oder für die Sicherheit der Mitreisenden darstellen oder den Anordnungen des Eisenbahnpersonals nicht folgen, können von der Beförderung ausgeschlossen werden. Sie haben keinen Anspruch auf Erstattung von Fahrpreis oder Gepäckfracht.

Gruß, Tino!

CBrown
CBrown

CBrown

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Sorry,

aber wo ist diese Antwort hilfreich?
Weder in der EVO noch in den Beförderungsbedingungen steht etwas von lauter Musik. Da gibt es nur einen Freibrief für das Begleitpersonal.
Außerdem war ja von Musik die Rede, die eben nicht laut ist.

Hallo CBrown, es gibt da keine wirkliche Lautstärke, die man als Richtwert nehmen kann. Bei Musik ist das halt immer so seine Sache. Jeder hat ja einen anderen Geschmack und wenn man es hören kann, kann es auf Dauer auch sehr nervig werden. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Zug und hören vielleicht auf einer Fahrt von 5 Stunden Schlagerlieder oder eben Musik, die Ihnen nicht gefällt. Auch wenn es vielleicht nicht so laut ist, ist es dennoch auf Dauer belastend. Im Handybereich ist es natürlich möglich, Telefonate zu führen oder am Laptob zu arbeiten, aber es handelt sich bei dem Bereich nicht um eine Partyzone. Sie können gerne Musik über Kopfhörer hören, das ist kein Problem. Andere Fahrgäste, die einen Film schauen, tun dies ja ebenfalls über Kopfhörer. /no

JaanLi
JaanLi

JaanLi

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Warum ersetzt die DB dann alle Abteile durch Großraumwagen bzw. warum werden die Abteile abgeschafft ? Dann gäbe es seltener bis gar nicht die Diskussion über die zu laute,ähh ich meine natürlich den falschen Musikrichtung.

Hallo JaanLi, auch da würde es nichts anderes sein. Denn man bekommt ja auch nicht immer alle Plätze voll. Zudem sind die Wände ja auch nicht so dick, dass man nicht nichts hört. Wie gesagt, ein Zug ist keine Partyzone. Wenn man Musik hören oder auch einen Film schauen möchte, dann kann man dies über Kopfhörer tun. Ein gewisses Maß an Rücksicht sollte man schon auf andere Fahrgäste nehmen. Denn man muss immer bedenken, dass man nicht alleine unterwegs ist.
Zudem werden nicht die Abteile in allen Zügen abgeschafft. /no

JaanLi
JaanLi

JaanLi

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Stimmt. Die Anteile werden in einigen Zügen gar nicht abgeschafft. Die werden gar nicht erst mit Abteile geliefert ,weil die DB Personenverkehr keine Abteile möchte ! Und zum Thema, man bekommt das Abteil nicht voll. Also ich sehe es anders !