Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zukuenftiges Wochenendpendeln mit der Bahn

Die Aussicht auf Nacht-ICE fuer Wochenendpendler ab dem naechsten Fahrplanwechsel ist nicht unbedingt beruhigend. Bereits 2016 wurden der Ueberfuehrungs ICE948 und auch der erste ICE222 FRA AMS eingestellt, bzw. durch IC-Wagen am CNL ersetzt. Im Gegensatz zum IC war der Nacht-ICE948 hell erleuchtet und jeder Austeigende wurde (laut) verabschiedet und die Zusteigenden begruesst (also im Schnitt alle 20 Minuten). Der Schlaf wird dauernd unterbrochen. Komfortabel war das nicht. Mit Einfuehrung des IC wurde dann auch gleich der unterste Kontigentpreis angehoben. Die Einstellung der ICE (s.o.) laesst vermuten, dass gar nicht genuegend rollendes Material zur Verfuegung steht, um Nacht-ICE einzufuehren. Ab wann wird man denn erfahren, was die Bahn konkret vorhat bezueglich Nachtzuegen, erst zum neuen Fahrplan 2017? Und zu welchen Preisen? Ich als Wochenendpendler finde es stressig, sich jedes Jahr kurzfristig neue Relationen suchen zu muessen.

Wopiwolf
Wopiwolf

Wopiwolf

Ebene
1
202 / 750
Punkte

Antworten

Hallo Wopiwolf, zu diesem Thema gibt es noch keine Einzelheiten. Ab wann es Informationen dazu geben wird, weiß ich nicht und dies werden Sie rechtzeitig über die Pressemedien, deutschebahn.com und bahn.de erfahren. In diesem Jahr findet im Juni ein kleiner Fahrplanwechsel und im Dezember der große Fahrplanwechsel statt. Bis dahin kann noch viel passieren. /ch