Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ticket mit Identifizierungskarte gebucht und in Zwischenzeit Identifizierungskarte geaendert

Hallo DB team,

ich habe Zugfahrten mit meinem Personalausweis als Identifizierungskarte gebucht, in der Zwischenzeit jedoch die Identifizierungskarte auf Visa umgestellt fuer weitere Buchungen, da mir mein Geldbeutel gestohlen wurde in dem mein Perso war. Auf dem Ticket steht nun natuerlich Perso als Ident.Karte, auch wenn es online schon auf Visa umgestellt ist. Ist das ein Problem? Danke

ThereInLie
ThereInLie

ThereInLie

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Hallo ThereInLie,
da Ihnen Ihr Personalausweis abhanden gekommen ist und Sie diesen nicht zusammen mit dem Ticket bei der Kontrolle im Zug vorweisen können, ist das schon ein Problem. Der Hinweis von ds1603 ist daher auch schon ganz richtig. Es kommt darauf an, dass Sie die ID-Karte, die Sie bei der Buchung angegeben haben, vorlegen können. Sie müssen nun also ein neues Ticket buchen oder auf die Kulanz des Zugpersonals vertrauen. Wenn Sie nämlich einen Nachweis darüber haben, dass Ihnen der Personalausweis gestohlen worden ist und vielleicht noch dazu eine Papierkopie des Ausweises zusammen mit Ihrem neuen Personalausweis (oder einem anderen amtlichen Lichtbildausweis) vorlegen können, drücken die Kollegen eventuell ein Auge zu.
Diese Kulanz kann man aber nicht einfordern, daher ist meine Empfehlung, ein neues Ticket zu kaufen. /da