Diese Frage wartet auf Beantwortung

10er Karte mit digitaler Entwertung

Guten Tag,

ich bin ein sehr unregelmäßiger Bahnfahrer udn brauche an bestimmten Tagen mein Auto. Daher lohnt sich eine Monats- bzw. Wochenkarte meistens nicht. Häufig kann ich vorher auch noch gar nicht sagen wie die nächste Woche oder der nächste Monat aussieht.

Ich fände eine Art 10er Karte o.ä. sehr passend für meine Bedürfnisse und könnte mir vorstellen, dass es viele Gelegenheitsbahnpendler geben würde bei einem entsprechenden Angebot.

Da es in Frankfurt keine Entwertung vor Fahrtantritt gibt, habe ich an eine Art digitaler Entwertung pro Fahrt gedacht. Evtl. könnte soch eine Entwertung über RFID ode iBeacon realisiert werden. Vielleicht auch über den Chiop in den neuen ID-Karten.

Falls es eine ähnlich Planung vielleicht schon gibt würde ich mich gerne über den aktuellen Status infomieren bzw. auch gerne als Testperson fungieren.

Viele Grüße,
Oliver Perle

Antworten

Hallo Oliver Perle, sicher geht es Ihnen um eine Verbundstrecke, oder? Denn so eine 10er Karter oder ähnliches sind Verbundangebote, die manche Verbünde in unterschiedlichen Formen anbieten. In Berlin gibt es zum Beispiel eine 4-Fahrten-Karte. Im Fernverkehr, also von der DB, wird es solche Angebote in naher Zukunft nicht geben. Für den Fernverkehr haben wir unsere Sparpreise, da kommt man durchaus mit ein wenig Glück sehr gut bei weg. Wir haben sogar einen Sparpreis-Finder, den Sie nutzen können. Dieser hilft Ihnen, die besten Preise zu finden. Schauen Sie sich diese doch einfach mal hier an. Viele Grüße /no

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei weniger als regelmäßig 4 bis 5 Fahrten pro Woche lohnen Wochenkarten nicht.
1. Alternative: Einzel-Karten nach DB-Tarif (d.h. aus dem RMV und den Übergangsgebieten hinaus oder mit IC(E)-Nutzung): Je nach Häufigkeit lohnt sich eine Bahncard25 oder Bahncard50
2. Alternative: Einzel- /Tageskarten nach RMV-Tarif: Hier lohnt sich ggf. eine Bahncard25, mit der gibt es ab Preisstufe 5 25% Rabatt (mit der Bahncard50 auch nur 25%), aber NUR ohne Nutzung von Bussen und U-/Straßen-Bahnen: http://www.rmv.de/de/Fahrkarten/Die_richtige_Fahrkarte/Fa...
3. Touch and Travel:
http://www.touchandtravel.de/touchandtravel/funktionsweise
Auch da muss man aber VORHER ggf. den Vorteil einer Bahncard durchrechnen und diese vorher anschaffen und anmelden.
Aber unbedingt vorher das Kleingedruckte lesen:
http://www.touchandtravel.de/touchandtravel/faq
z.B.: „Was passiert, wenn das Smartphone während der Fahrt nicht funktionsfähig ist?
Wenn sich das Smartphone während der Fahrt aus einem vom Kunden zu vertretenden Grund nicht in einem funktions- und sendebereiten Zustand befindet (z. B. Flugzeugmodus, leerer Akku, Mobiltelefon defekt), werden die Bedingungen zur Nutzung von Touch&Travel nicht erfüllt und ggf. wird die Zahlung eines erhöhten Beförderungsentgelts erforderlich.“
http://www.touchandtravel.de/publikationen/downloads/tntd...