Frage beantwortet

Was passiert mit der Zugbindung, wenn mein Zubringerzug aus dem Regionalverkehr Verspätung hat und ich den Zug verpasse?

Ich habe bisher immer nur Beispiele für die Zugbindung gelesen, wenn der eigentliche Zug Verspätung hat, für den die Zugbindung gilt. Meine Sorge ist der vorhergehende "Zubringerzug" aus dem Regionalverkehr. Ich habe 26 Minuten Umsteigezeit, aber es ist schon vorgekommen, dass der betroffene Regionalzug einfach ausgefallen ist, dann würde ich den Zug mit Zugbindung nicht mehr schaffen. Darf ich dann einen anderen Zug nehmen?

doerti
doerti

doerti

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Eingleisigkeit
Eingleisigkeit

Eingleisigkeit

Ebene
3
2962 / 5000
Punkte

Hallo doerti,

ja, auch wenn der Nahverkehrszug verspätet ist, wird die Zugbindung aufgehoben und du kannst eine alternative Verbindung zum Ziel nutzen. Voraussetzung ist allerdings, dass die gesamte Fahrt auf einem Ticket gebucht wurde. Wenn es sich um zwei getrennte Fahrkarten handelt, greifen die Fahrgastrechte nicht.

Gute Fahrt!
Eingleisigkeit

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (12)

92%

92% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Eingleisigkeit
Eingleisigkeit

Eingleisigkeit

Ebene
3
2962 / 5000
Punkte

Hallo doerti,

ja, auch wenn der Nahverkehrszug verspätet ist, wird die Zugbindung aufgehoben und du kannst eine alternative Verbindung zum Ziel nutzen. Voraussetzung ist allerdings, dass die gesamte Fahrt auf einem Ticket gebucht wurde. Wenn es sich um zwei getrennte Fahrkarten handelt, greifen die Fahrgastrechte nicht.

Gute Fahrt!
Eingleisigkeit