Diese Frage wartet auf Beantwortung

Prämie Freifahrt Flex 2.Klasse(einfache Fahrt).Könnte ich die eingetragene Strecke an diesem Tag mehrmals Hin&Herfahren?

Bei der Prämie (einfache Fahrt Upgrade 1.Klasse) war dies vor kurzem nämlich möglich - deshalb die Verwirrung.

Amsel147
Amsel147

Amsel147

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Praktisch macht das auf längeren Strecken wenig Sinn, bei Bedarf gibt es die DB-Tageskarte.
Theoretisch gibt es den üblichen Passus: „Mit Antritt der Rückfahrt wird die Hinfahrt ungültig.“ Mit dem Datum des Zangenabdrucks für die Rückfahrt beginnt außerdem die 2-Tages-Frist für die Rückfahrt.

Guten Morgen Amsel147, wenn Sie die Prämie "Freifahrt Flex einfache Fahrt" auswählen, dann dürfen Sie damit auch nur die eine Fahrt antreten. Einfache Fahrt bedeutet also eine Fahrt von A nach B. "Flex" bedeutet bei dieser Prämie einfach nur, dass Sie damit keine Zugbindung haben und Ihre Reisezeit flexibel aussuchen dürfen. Damit es vom Zugpersonal auch nachvollzogen werden kann, müssen Sie auf der Prämie die gewünschte Strecke eintragen. Das Zugpersonal entwertet dann die Prämie mit einem Zangenabdruck.

Bei der Prämie "1.Klasse-Upgrade" ist dies aber genauso, also auch nur für die einfache Fahrt gültig in Verbindung mit Ihrer gebuchten Fahrkarte zum Flex- oder Sparpreis. Es sei denn, Sie haben eine persönliche Jahreskarte/Monatskarte im Abo oder eine BahnCard 100. Dann gilt die Prämie den ganzen Tag lang.

Wie Leo bereits erwähnt hat, lohnt sich für Ihr Vorhaben dann eher die Prämie "DB-Tageskarte". Danke an Leo. ;) /fi