Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie lange ist Gültigkeitsdauer der Fahrkarte ab dem ersten Geltungstag?

Ich möchte gerne mit dem Zug (ICE) fahren, aber mein Reisedatum steht noch nicht zu 100% fest, jedeglich der Reisezeitraum. Kann ich eine Fahrkarte (Flexpreis 1.Klasse oder 2.Klasse) zB. für Mittwoch buchen, aber erst am Sonntag fahren? Der Verfall der Sitzplatzreservierung ist mir bewusst.

Felix
Felix

Felix

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Felix
Felix

Felix

Ebene
0
11 / 100
Punkte

*die Gültigkeitsdauer :)

Eingleisigkeit
Eingleisigkeit

Eingleisigkeit

Ebene
3
2891 / 5000
Punkte

Hallo Felix,

nationale Fahrkarten zum Flexpreis gelten für eine Richtung maximal an zwei aufeinander folgenden Tagen. Wenn du also für Mittwoch buchst, darfst du auch noch am Donnerstag fahren. Freitag nicht mehr. Bei einer Hin- und Rückfahrkarte bist du flexibler. Die Hinfahrt muss auch in den ersten zwei Tagen des Geltungszeitraums absolviert werden. Die Rückfahrt darf dann allerdings innerhalb eines Monats stattfinden. Allerdings auch wieder nur an zwei aufeinander folgenden Tagen.

Internationale Fahrkarten zum Flexpreis gelten 15 Tage, egal ob einfache Fahrt oder Hin- und Rückfahrt. Hier darfst du die Reise auch beliebig oft und lange unterbrechen. Hauptsache, du fährst keine Strecke doppelt und kommst innerhalb der 15 Tage am Ziel an.

Grundsätzlich möchte ich aber darauf hinweisen, dass der Flexpreis stabil bleibt, also auch bei kurzfristiger Buchung nicht teurer wird. Wenn du noch nicht genau weißt, wann du fährst, kannst du deine Fahrkarte auch einfach erst am Reisetag online, per App, am Automaten oder im Reisezentrum buchen. Das ist nicht teurer, als wenn du heute schon einen Flexpreis erwirbst.

Gute Fahrt!
Eingleisigkeit

Hallo Felix, hallo Eingleisigkeit,

eine kleine aber feine Berichtigung zur Geltungsdauer des Flexpreis bei über 100 km. Die Fahrkarte darf insgesamt 51 Stunden benutzt werden. Die Aussage dass diese am Freitag keine Gültigkeit hat ist daher falsch. Denn sie gilt bis Freitag um 3:00 Uhr.

Gruß, Tino!