Frage beantwortet

Darf der Zugchef Passagiere mit 2. Klasse-Ticket in die erste Klasse lassen?

Der ICE3, der morgens von Karlsruhe nach Zürich fährt, trifft um 7:00 in Freiburg ein. Hier steigen sehr viele Pendler ein, die in Basel arbeiten. Dadurch reicht regelmäßig die Zahl der Sitzplätze in der zweiten Klasse nicht aus. Oft finden zwischen 50 und 100 Personen keinen Sitzplatz und müssen daher stehen oder auf dem Boden sitzen. Die erste Klasse ist dagegen zwischen Freiburg und Basel meist nur mit höchstens 50 Fahrgästen belegt.
Meine erste Frage ist folgende: liegt es im Ermessensspielraum des Zugchefs, den Passagieren mit zweite-Klasse-Fahrschein, für die kein Sitzplatz vorhanden ist, einen solchen in der ersten Klasse anzubieten?
Eine einfache Lösung des Problems wäre, einen der erste-Klasse-Waggons bis Basel zur zweite Klasse umzudeklarieren.
Meine zweite Frage ist folgende: Wer könnte eine solche Entscheidung treffen?

Pendlerin61
Pendlerin61

Pendlerin61

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
ds1603
ds1603

ds1603

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, entweder kann dies durch die Verkehrsleitung erfolgen oder aber durch den Zugchef, natürlich in Absprache mit der Verkehrsleitung.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

ds1603
ds1603

ds1603

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, entweder kann dies durch die Verkehrsleitung erfolgen oder aber durch den Zugchef, natürlich in Absprache mit der Verkehrsleitung.