Frage beantwortet

Ändern des Namens des reisenden (Onlineticket)

Guten Tag, ich möchte ein für mich gekauftes Olineticket an meinen Bruder weitergeben. Somit stimmt der Name und Ausweis nicht mehr. Geht das ? Was ist zu tun ?

heide
heide

heide

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo heide,

eine Namensänderung ist leider nicht möglich. Sie haben jedoch die Möglichkeit das Ticket abzüglich der tariflichen Konditionen (Sparpreis bis einschließlich 1. Geltungstag 17,50 €, danach ausgeschlossen; Flexpreis bis vor dem 1. Geltungstag kostenfrei, danach 17,50 €) zu stornieren und dann für ihren Bruder mit seiner eigenen ID Karte neu zu buchen.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (89)

Ja (39)

30%

30% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo heide,

eine Namensänderung ist leider nicht möglich. Sie haben jedoch die Möglichkeit das Ticket abzüglich der tariflichen Konditionen (Sparpreis bis einschließlich 1. Geltungstag 17,50 €, danach ausgeschlossen; Flexpreis bis vor dem 1. Geltungstag kostenfrei, danach 17,50 €) zu stornieren und dann für ihren Bruder mit seiner eigenen ID Karte neu zu buchen.

Gruß, Tino!

heide
heide

heide

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo Tino,

das Problem ist aber, dass es dieses Ticket zu dem Preis aktuell nicht mehr gibt . . . ich las auch, dass es letztlich nicht darum geht, dass der Name auf dem Ticket mit der Person übereinstimmt, sondern dass ausgeschlossen werden soll, dass das Ticket mehrmals verwendet wird. Also um Betrug zu vermeiden. Schade, dass es da keien Lösung zu geben scheint.

Hallo heide,

Tino Groß hat Ihnen ja bereits gut geholfen.
Ich habe noch eine kurze Ergänzung: Der Name auf dem Online-Ticket kann nachträglich durch den Online-Service noch geändert werden, etwa dann, wenn man sich verschrieben hat. Dieser muss immer mit dem Namen der festgelegten Identifikationskarte übereinstimmen. Die ID kann nicht geändert werden. Daher ist in Ihrem Fall nur ein Storno und eine neue Buchung möglich.
Beste Grüße. /si

Hallo heide,

soweit ist Ihr Einwand vollkommen korrekt. Nur das pdf mit dem ersten Namen wurde ja bereits generiert und kann nun von Ihnen ausgedruckt und zur Fahrt eingesetzt wird. Nun möchten Sie den Namen ändern lassen und das bereits bestehende Online Ticket wird geändert. Somit wären zwei Tickets mit ein und denselben Inhalt aber unterschiedlichen Namen im Umlauf. Auch dies ist ja quasi eine Mehrfachbutzung. Man kann halt nicht davon ausgehen, dass der ehrliche Fahrgast das erste Ticket auch wirklich entsorgt und nicht benutzt. Um diesem Mißbrauch vorzubeugen werden grundsätzlich keine Namensänderungen durchgeführt sondern nur Korrekturen bei Schreibfehlern.
Gruß, Tino!