Diese Frage wartet auf Beantwortung

Anschlusszug nach Nutzung des Semestertickets

Hallo,
ich möchte mit meinem Semesterticket eine Strecke fahren und dann einen Anschlusszug erreichen, für den ich ein Sparpreisangebot buchen möchte.
Da es sich um eine Fahrt am frühen Morgen handelt ist es mir nicht möglich einen früheren Zug zu nehmen als den 1. der an diesem Tag fährt (4:12Uhr). Ich wäre um 5:04Uhr an meinem Umsteigebahnhof und müsste um 5:12Uhr meinen Anschluss, für den ich ein SparpreisTicket buchen würde, erreichen.
Wenn der Zug , der um 4:12Uhr abfährt Verspätung hat, sodass ich meinen Anschluss nicht erreiche, verfällt das Ticket oder kann ich den nächsten Zug nehmen? Danke.

MrP
MrP

MrP

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo MrP, da Ihr gebuchter Sparpreis erst am Umsteigebahnhof beginnt, müssen Sie diesen auch nehmen. Sollten Sie aufgrund einer Verspätung Ihres ersten Zuges den Anschluss verpassen, dann ist Ihr Sparpreis leider hinfällig. Liebe Grüße /se

tose25
tose25

tose25

Ebene
3
3263 / 5000
Punkte

Die Meinung ist, dass hier die Argumentation mit zwei getrennten Beförderungsverträgen eine rechtliche Interpretation ist. Genau dieser Fall ist auch in verschiedenen Internetforen umstritten. Das Gegenargument dazu ist, dass die Bahn nicht auf der Einhaltung einer Vertragsbedingung bestehen kann, wenn sie selbst diese Einhaltung verhindert hat. Dazu kommt, dass es gerade bei vielen internationalen Verbindungen (z.B. Fahrten von Deutschland nach Frankreich) nur die Möglichkeit gibt, für die Fahrt mehrere Tickets zu verwenden. Vor Gericht wurde ein solcher Fall bisher noch nicht verhandelt, es wäre aber natürlich schön, wenn dieser Fall irgendwann mal geregelt würde. Am besten in solchen Fällen zum Service Point gehen und den Fall schildern. Bei eigenen ähnlichen Fällen wurde bei mir bislang immer die Zugbindung bei Stückelung ohne Probleme aufgehoben, ob das nun aus Kulanz oder rechtlicher Verpflichtung erfolgte.

Falls es sich nicht gerade um den Aktions-Sparpreis ohne Fernverkehr handelt, hilft es manchmal, für den Abfahrtsbahnhof eine Station eher zu wählen oft zum gleichen Preis.