Diese Frage wartet auf Beantwortung

Hallo, ich reise mit meiner Frau gemeinsam, aber mit 2 Buchungen.

2 Buchungen also 2 Online-tickets, da wir unterschiedliche Angebote genommen haben, einmal Sparpreis für sie, und ich mit Bahnkarte 50. Beide sind bezahlt/sofortüberweisung mit meiner Karte/Name/Identifikationskarte. Auf ihr Ticket erscheint aber ihr Name, da ich für ihre Buchung, ihren Namen als Reisende angegeben habe. Ist es so ok oder haben wir ein Problem weil bei ihr Name der Karte und Name der Reisende nicht übereinstimmen ?

Francois
Francois

Francois

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo Francois, bei einem Online-Ticket ist es erforderlich, dass der Name des Reisenden mit der angegebenen Identifikationskarte übereinstimmt, damit der Ticketinhaber eindeutig zugeordnet werden kann. So gesehen ist die Fahrkarte Ihrer Frau nicht gültig. Da Sie mit der hinterlegten Identifizierungskarte aber auch bei der Fahrkartenkontrolle anwesend sind, kann es sein, dass es keine Probleme geben wird. Ich kann jedoch nicht beurteilen, inwiefern das Zugpersonal mit der Situation umgeht. Viele Grüße /ki