Frage beantwortet

Warum kosten die Tickets bei der DB immer so teuer ? Dann Fahr ich lieber mit dem Fernbus.

Ich finde die Tickets der Deutschen Bahn richtig teuer. Dann fahre ich lieber mit dem Fernbus Von A nach B. Es dauert länger dafür zahle ich 18€ beispiel von A nach B und bei der Deutschen Bahn zahlen ich von A nach B 150€. Die Deutsche Bahn muss sich nicht wundern wenn ihre Bilanz rote Zahlen schreiben bzw. oder mehr Kunden zur Konkurrenz wechselt.

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
XYZ
XYZ

XYZ

Ebene
2
1988 / 2000
Punkte

Hallo! Meiner Meinung nach 3 wichtige Vorteile der (Deutschen) Bahn:
hohe Reisegeschwindigkeit, angenehmes Fahrgefühl und Umweltfreundlichkeit. Wegen des Preises: Es gibt fast immer eine Möglichkeit ein innerdeutsches Ticket günstiger als 150 € zu bekommen (Quer-durchs-Land-Ticket; Sparpreis; Länder-Tickets; ...)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (114)

Ja (5)

4%

4% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo, zum Einen gibt es bei der DB auch Tickets ab 19 Euro für die Fahrt von A nach B und zum anderen ist es, nehmen Sie es mir nicht übel ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen. Man kann keinen Zug, der einteilig im Fernverkehr um die 400 Personen befördern kann nicht mit einem Fernbus mit ein paar Sitzplätzen vergleichen. In einem Zug müssen der Vorschrift halber schon deutlich mehr Mitarbeiter im Einsatz sein, da ist es mit einem Fahrer nicht getan. Der Strom muss ebenfalls bezahlt werden, ein Zug kostet mehrere Millionen Euro, es müssen Bahnhöfe und die Strecke gebaut, betrieben und instand gehalten werden. All das hat ein Fernbusunternehmen nicht. Es fährt auf den Straßen die eh schon durch den Bund gebaut wurden und hält meist an Stationen die auch schon da sind und auch wem anders gehören. Die Fernbusunternehmen müssen keine Maut zahlen, die DB zahlt jährlich an den Bund rund 500 Millionen Euro Dividende. Alles in Allem ist das System Bahn um ein Vielfaches komplexer und vor allem deutlich kostspieliger ein ein Fernbus.

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Abend Onur5050, für eine Verbindung von A nach B (auch wenn ich nicht weiß welchen Start- und Zielbahnhof Sie genau meinen) können Sie bei der Deutschen Bahn keine 150,- € zahlen. Der Höchstpreis für Fahrten in der 2. Klasse liegt bei 142,- €. Des Weiteren dürfen Sie den günstigsten Preis der Fernbusanbieter nicht mit dem Flexpreis der DB AG vergleichen. Ein Apfel ist schließlich auch keine Birne, oder? Haben Sie stattdessen schon vom günstigsten Sparpreis aller Zeiten gehört? Damit reisen Sie zum Festpreis von nur 19,- € quer durchs Land und das sowohl auf kurzen Strecken wie auch auf eine der längsten innerdeutschen Strecken von Flensburg bis nach Salzburg. Mit der BahnCard 25 reduzieren Sie diesen günstigen Preis nochmals auf 14,75 €. Und nun sagen Sie doch nochmal dieser Preis wäre nicht unschlagbar? Also worauf warten Sie noch? Unter http://www.bahn.de können Sie ihren Sparpreis buchen.
Gruß, Tino!

XYZ
XYZ

XYZ

Ebene
2
1988 / 2000
Punkte

Hallo! Meiner Meinung nach 3 wichtige Vorteile der (Deutschen) Bahn:
hohe Reisegeschwindigkeit, angenehmes Fahrgefühl und Umweltfreundlichkeit. Wegen des Preises: Es gibt fast immer eine Möglichkeit ein innerdeutsches Ticket günstiger als 150 € zu bekommen (Quer-durchs-Land-Ticket; Sparpreis; Länder-Tickets; ...)

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Früher mußte man schon mindestens 2 Monate vorher buchen, um auf einer beliebten Strecke einen günstigen Sparpreis zu bekommen - beim Fernbus reichten immer 10 Tage. Immerhin gibt es seit dem letzten Fahrplanwechsel jetzt immerhin 3 Wochen vorher bei der Bahn noch günstige Tickets... Daher hat sich meine bahncard25 sogar schon amortisiert, meine Postbuscard aber noch nicht...
Preissensitive, die sich erst ein paar Tage vorher festlegen, nehmen aber immer noch das Auto oder den Fernbus. Kurzfristige Preise ein paar Tage vorher im Bus ca. 30€ bei der Bahn meist deutlich teurer , wenn die Relation etwas gefragt ist...