Diese Frage wartet auf Beantwortung

Was passiert, wenn Fahrkarten, die der DB Reiseservice versendet hat, nicht ankommen?

Wir möchten uns Fahrkarten für eine Reise ins Ausland (mit Liegewagen, Fahrradkarten, Reservierungen, für 2x2 Personen) nach der telefonischen Bestellung und Bezahlung nach Hause (DE) schicken lassen, anstatt sie in Minizettelform aus dem Automaten zu ziehen, und zahlen auch gerne Porto dafür. Die Mitarbeiterin am Telefon sagte uns, das würde sie nicht machen, denn es könnte ja sein, dass die Fahrkarten verloren gingen. Wie ist die Rechtslage in solch einem Fall? Wie kämen wir an unsere Fahrkarten, deren Bestellung sehr kompliziert und zeitaufwendig war, auch angesichts möglicherweise bereits ausgebuchter Liegewagen- und Fahrradstellplätze?

Akou
Akou

Akou

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Antworten

Hallo Akou,
wo genau haben Sie angerufen, beim Online-Service oder beim Reise-Service (telefonische Buchung)? Normalerweise können Sie sich bei einer telefonischen Buchung die Tickets auch per Post zuschicken lassen. Haben Sie jetzt bereits gebucht und die Fahrkarten per Postzustellung in Auftrag gegeben oder steht das noch aus? /je

Akou
Akou

Akou

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Hallo Jennifer,
wir haben beim Reise-Service angerufen. Die Reaktion der Mitarbeiterin war, präziser formuliert, ein RATSCHLAG, dass sie den Versand an unserer Stelle nicht wählen würde. Der Auftrag steht noch aus, weil wir die Rückfahrt noch nicht buchen konnten.
Noch einmal die davon unabhängige Frage: Was würde im Fall eines Verlusts der Sendung geschehen?
Vielen Dank für die Auskunft!

>Hallo Akou,
>wo genau haben Sie angerufen, beim Online-Service oder beim Reise-Service (telefonische Buchung)? >Normalerweise können Sie sich bei einer telefonischen Buchung die Tickets auch per Post zuschicken >assen. Haben Sie jetzt bereits gebucht und die Fahrkarten per Postzustellung in Auftrag gegeben oder >steht das noch aus? /je

Guten Abend Akou, wenn die Tickets wirklich auf dem Postversand verloren gehen, müssten erst einmal neue Fahrkarten gekauft werden und man müsste in Vorkasse treten. Nach der Fahrt kann man die neu gekauften Tickets dann zur Erstattung einreichen. Wie Sie aber merken, ist das ein ganz schöner Aufwand, besonders bei reservierungspflichtigen Zügen. Da kann es dann passieren, dass kein Platz mehr frei ist und demnach umgeplant werden müsste.
Ich rate Ihnen dann, die Tickets am besten direkt vor Ort in einem Reisezentrum zu kaufen. Es findet dann kein Versand statt und man läuft nicht Gefahr, die Tickets nicht zu erhalten. Ich denke, dies wäre die entspannteste Lösung dann. Und eine persönliche Beratung wäre dann auch noch zusätzlich möglich. /no

Akou
Akou

Akou

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Vielen Dank für die klare Auskunft!