Frage beantwortet

Übergang DB - RNV (Mannheim Hbf) / Warten bei Verspätung?

Hallo,

ich wollte mal fragen ob es bei Verspätungen möglich, dass man nach einer Info an den Zugbegleiter des betroffenen ICE es möglich ist, in Mannheim Hbf die Züge der RNV-Linien 4 und 5 warten zu lassen?

Dies betrifft folgende DB-Streckennummern:
9400 (Mannheim–Weinheim OEG)
9401 (Weinheim OEG–Heidelberg)
9402 (Mannheim–Heidelberg)
9403 (MA-Käfertal RNV–Heddesheim RNV)

Hinweis: Obwohl diese Linien in Mannheim als Straßenbahnen verkehren sind diese in den o.g. Abschnitten als meterspurige Eisenbahn-Nebenbahnen unterwegs. Diese haben einen besonderen Status und daher nicht als normale Tram gleichzusetzen.

mit freundlichen Grüßen und vielen lieben Dank vorab.

Alfred Frosch

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Alfred, ob ein Zug wartet oder nicht hängt von vielen Faktoren ab. In erster Linie entscheidet dies immer die jeweilige Transport- oder Verkehrsleitung in Abstimmung mit DB Netze. Da es sich hierbei um die Oberrheinische Eisenbahn handelt, müsste in der dortigen Zentrale angefragt werden. Da sie für den Laien jedoch als Straßenbahn fungiert wird hier mit Sicherheit großen Wert auf Pünktlichkeit gelegt. Zudem liegt die Haltestelle außerhalb des Bahnhofs und erzielt bei den Mindestübergangszeiten (MÜZ) sicher einen sehr hohen Wert der meines Erachtens bei gut 10 min. liegen dürfte. Daher gehe ich davon aus, dass kein Anschluss gewährt werden kann. Der Zugführer im ICE hat jedoch die Möglichkeit auch speziell für diese Züge eine Anschlussvormeldung abzugeben. Ob diese Meldungen aufgrund der oben genannten Situationen auch entsprechend bearbeitet werden wage ich jedoch zu bezweifeln.
Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Alfred, ob ein Zug wartet oder nicht hängt von vielen Faktoren ab. In erster Linie entscheidet dies immer die jeweilige Transport- oder Verkehrsleitung in Abstimmung mit DB Netze. Da es sich hierbei um die Oberrheinische Eisenbahn handelt, müsste in der dortigen Zentrale angefragt werden. Da sie für den Laien jedoch als Straßenbahn fungiert wird hier mit Sicherheit großen Wert auf Pünktlichkeit gelegt. Zudem liegt die Haltestelle außerhalb des Bahnhofs und erzielt bei den Mindestübergangszeiten (MÜZ) sicher einen sehr hohen Wert der meines Erachtens bei gut 10 min. liegen dürfte. Daher gehe ich davon aus, dass kein Anschluss gewährt werden kann. Der Zugführer im ICE hat jedoch die Möglichkeit auch speziell für diese Züge eine Anschlussvormeldung abzugeben. Ob diese Meldungen aufgrund der oben genannten Situationen auch entsprechend bearbeitet werden wage ich jedoch zu bezweifeln.
Gruß, Tino!