Frage beantwortet

Wer trägt die Kosten für die Anreise zu einem alternativen Bahnhof?

Aufgrund des Stellwerkbrandes haben ICEs nicht in Essen gehalten. Deshalb mußte ein anderer Bahnhof (Dortmund) per PKW angefahren werden, um den Zug nach München zu erreichen. Können die Kosten für die PKW-Fahrt der Bahn in Rechnung gestellt werden?

Abi
Abi

Abi

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Abi, kurze und knappe Antwort: nein! Die internationalen Fahrgastrechte regeln in solch einem Fall die Verfahrensweise. In Ihrem Fall hätte ein anderer Zug genommen werden können. Entweder ein früherer Zug um den Anschluss an den eigentlichen ICE an einem geeigneten Bahnhof herzustellen ohne Anrecht auf Entschädigung da die Fahrgastrechte nur von einer Verspätung am Zielbahnhof ausgehen. Oder Sie hätten einen alternativen Zug genommen (einer der z. Bsp. in Essen Hbf hält) und bei einer Verspätung von 60 min und höher die Entschädigung von 25% des Fahrpreises für die einfache Fahrt beim Servicecenter Fahrgastrechte eingefordert.
Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Abi, kurze und knappe Antwort: nein! Die internationalen Fahrgastrechte regeln in solch einem Fall die Verfahrensweise. In Ihrem Fall hätte ein anderer Zug genommen werden können. Entweder ein früherer Zug um den Anschluss an den eigentlichen ICE an einem geeigneten Bahnhof herzustellen ohne Anrecht auf Entschädigung da die Fahrgastrechte nur von einer Verspätung am Zielbahnhof ausgehen. Oder Sie hätten einen alternativen Zug genommen (einer der z. Bsp. in Essen Hbf hält) und bei einer Verspätung von 60 min und höher die Entschädigung von 25% des Fahrpreises für die einfache Fahrt beim Servicecenter Fahrgastrechte eingefordert.
Gruß, Tino!