Frage beantwortet

?Sparpreis Übergang Nahverkehr Fernverkehr

Moin

Ich habe einen Sparpreis von Bremen nach Uelzen mit einer Nacht Aufenthalt in Seelze gekauft. Am Nächsten Tag soll es aber anstatt nach Uelzen nach Lüneburg weiter gehen. Der SP geht aber nur bis Uelzen weil der SP nur bis zum nächsten Tag 10.00 gültig ist. Von Hannover aus soll ich am nächsten Tag laut Verbindung mit dem Metronom nach Uelzen fahren. Kann ich für die Strecke von Hannover nach Uelzen eine Übergansfahrkarte Nahverkehr Produktklasse C zur Produktkasse B Fernverkehr kaufen und dann mit dem IC nach Uelzen und ab Uelzen mit einer weiter Fahrkarte nach Lüneburg fahren/kaufen? Gibt es die Übergansfahrkarte Nahverkehr Fernverkehr überhaupt noch?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo KaiMalzahn, selbstverständlich gibt es nach wie vor Übergangsfahrscheine von Produktklasse C auf Produktklasse B bzw. A. Diese können sowohl vorab im DB Reisezentrum wie auch aufpreisfrei im Zug erworben werden. Jedoch ist dies bei einem Sparpreis nicht möglich. Sollten Sie einen Teilabschnitt mit einer höherwertigen Produktklasse durchführen so ist ein Sparpreis-Zusatz zu erwerben. Dieser wird vom Start- bis zum Zielbahnhof berechnet und setzt sich folgendermaßen zusammen: Differenz vom Sparpreis zum Flexpreis zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 17,50 € und zusätzlich beim Kauf im Zug zum Bordpreis von nochmals 7,50 €. Für Ihre Verbindung empfiehlt sich daher ab Hannover entweder planmäßig den Metronom bis Uelzen zu benutzen plus ein Anschlussticket nach Lüneburg oder ein reguläres Tickets zum Sparpreis bzw. Flextarif bis Lüneburg zu erwerben.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo KaiMalzahn, selbstverständlich gibt es nach wie vor Übergangsfahrscheine von Produktklasse C auf Produktklasse B bzw. A. Diese können sowohl vorab im DB Reisezentrum wie auch aufpreisfrei im Zug erworben werden. Jedoch ist dies bei einem Sparpreis nicht möglich. Sollten Sie einen Teilabschnitt mit einer höherwertigen Produktklasse durchführen so ist ein Sparpreis-Zusatz zu erwerben. Dieser wird vom Start- bis zum Zielbahnhof berechnet und setzt sich folgendermaßen zusammen: Differenz vom Sparpreis zum Flexpreis zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 17,50 € und zusätzlich beim Kauf im Zug zum Bordpreis von nochmals 7,50 €. Für Ihre Verbindung empfiehlt sich daher ab Hannover entweder planmäßig den Metronom bis Uelzen zu benutzen plus ein Anschlussticket nach Lüneburg oder ein reguläres Tickets zum Sparpreis bzw. Flextarif bis Lüneburg zu erwerben.