Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wann werden ICs und ICES endlich Behinderten freundlicher

Kann mit diesen Zügen als Gehbehinderter nicht fahren da ich mit meinem Rollator nicht in die Züge komme , ich könnte ihn zwar zum klappen aber dann kann ich nicht mehr laufen

Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Wolle1956, bereits heute sind alle ICEs und ein Großteil der InterCity Flotte behindertengerecht ausgestattet. Dazu zählen der Einsatz behindertengerechter WCs, Abstellplätze für Rollstuhlfahrer und Abteile für Schwerbehinderte. Sie beklagen in Ihrem Beitrag dass Sie mit ihrem Rollator nicht in unsere Züge gelangen. Sollte dies ohne fremde Hilfe nicht möglich sein, kontaktieren Sie bitte unseren Mobilitätsservice unter Telefonnummer: 0180 6 512 512 (Festnetz: 20 ct / Mobilfunk max. 60 ct/Anruf). Unsere Züge sind in den entsprechenden Bereichen so ausgestattet dass ein Laufen mit Rollator problemlos möglich ist.

Weitere Infos erhalten Sie online unter: http://www.bahn.de/p/view/service/barrierefrei/mobilitaet...

Hallo Wolle1956, mir ist bewusst das man Menschen nicht in eine Norm packen kann. Es gib allerdings einen sogenannten Leitfaden für die Mitnahme orthopädischer Hilfsmittel.

http://bit.ly/1YOYGvs

Alle Züge erfüllen diese ISO-Norm.

Wenn es lediglich um den Einstieg geht, ist der von Tino Groß beschriebene Weg ein sehr guter, an den Bahnhöfen mit Personal sind die Mitarbeiter von Station&Service gerne behilflich.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hey Wolle1956,

wie hier schon geschrieben wurde, ist bereits ein Großteil unserer Züge behindertengerecht ausgestattet. Beachten Sie aber beim Nahverkehr, dass hier der jeweils zuständige Aufgabenträger über die Ausstattung der Züge entscheidet.

Die Deutsche Bahn engagiert sich, um älteren und mobilitätseingeschränkten Menschen das Reisen einfacher zu machen. Maßnahmen in den Bahnhöfen und Reisezentren, aber auch bei Fahrzeugen und bei den Services werden ergriffen. Rund 100 Bahnhöfe werden jedes Jahr barrierefrei ausgebaut.

Ihren Rollator können Sie während der Fahrt auf einem der Rollstuhlplätze abstellen. Die Maße sollten 120 x 70 cm nicht übersteigen. Dann sollte es auch beim Einstieg keine Probleme geben. Wenn Ihnen der Einstieg in den Zug jedoch schwer fällt, können Sie gerne unseren Mobilitätsservice in Anspruch nehmen. Die Kollegen sind Ihnen dann beim Ein- und Ausstieg behilflich. Es ist zwar nicht an allen Bahnhöfen Servicepersonal rund um die Uhr im Einsatz, aber zusätzlich wird zu den mit Personal besetzten Bahnhöfen an 65 Standorten je nach Bedarf ein Mitarbeiter zur Hilfeleistung entsandt. Aus diesem Grund ist für diese Standorte aber eine vorherige Anmeldung bis zum Vortag der Fahrt über die Mobilitätsservice-Zentrale zwingend notwendig.

Kennen Sie auch schon das Programm der Deutschen Bahn gemäß dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG)? Hier finden Sie sicher noch einige interessante Informationen. Liebe Grüße /jn