Frage beantwortet

Kopenhagen - Malmö gecancelt, Rückerstattung?

Seit 22.12.15 ist bekannt, dass die schwedische Staatsbahn für ihren X2000 den Abschnitt Kopenhagen - Malmö in beiden Richtungen ab 04.01.16 gecancelt hat, wegen den neuen ID-Bestimmungen. Die Gesellschaft Öresundstag fährt noch diese Strecke, es muss aber die Fahrt in Kastrup begonnen werden wegen den dort stattfindenden ID-Checks. Frage: Ich habe ein an einem Tag durchgehendes DB-Ticket (Fahrt am 08.01.) ab Süddeutschland über HH - Kopenhagen - Malmö bis nach Stockholm. Diese Fahrt ist so nicht mehr durchführbar - höhere Gewalt. Wie bekomme ich das Geld (samt Reservierung) erstattet, ohne Entgelt-Abzug? Ich habe inzwischen eine Alternative (verteilt jetzt auf zwei Tage, teils DB-Ticket, teils SJ-Ticket, mit einigen Stunden Zeit im Bereich Kopenhagen-Kastrup-Malmö) gebucht.
Übrigens: Die DB verkauft bis zu dieser Minute weiterhin fleißig Tickets für die aufgelöste Strecke ab 04.01.!

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
1
140 / 750
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
1
140 / 750
Punkte

Nachtrag zur Beschreibung eben: Wenn Sie ein DB-Ticket ab Deutschland bis Malmö oder Südschweden kaufen, dürfen Sie für den letzten Streckenteil nur Verbindungen mit "R"-Zügen auswählen, keine "X2"-Züge!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Blender28
Blender28

Blender28

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen, hier greifen die EU-Fahrgastrechte. Dort heißt es: "Bei einer zu erwartenden Verspätung am Zielbahnhof von mehr als 60 Minuten kann der Fahrgast von seiner Reise zurücktreten und sich den vollen Fahrpreis, bei Nutzung einer Teilstrecke, den nicht genutzten Anteil erstatten lassen." Am einfachsten wird es sein, das Ticket dort zurückzugeben, wo es gekauft wurde.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Aufgrund der angespannten Flüchtlingssituation kommt es zu den erwähnten Maßnahmen im Bahnverkehr zwischen Dänemark und Schweden.
Fahrkarten mit einer Gültigkeit ab 4. Januar 2016 können kostenfrei erstattet werden. Schreiben Sie dazu bitte eine kurze E-Mail mit der Auftragsnummer an den Kundendialog. Die E-Mail-Adresse lautet kundendialog@bahn.de. Beste Grüße /ki

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
1
140 / 750
Punkte

Danke an Blender28 und an ki!
Habe jetzt diesen Weg - E-Mail mit Anhängen an kundendialog@bahn.de - eingeschlagen. Ich werde, wenn gewünscht, Anfang Januar nach der stark verändert durchgeführten Reise an dieser Stelle ein kurzes abschließendes Statement abgeben, wie die Situation vor Ort war.
Glaedelig jul, god Jul, schöne Weihnachten und nochmals danke!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Das können Sie gerne tun. Es interessiert mich auch. Ich wünsche ebenfalls fröhliche Weihnachten! Vielen Dank! /ki

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
1
140 / 750
Punkte

Die Rückerstattung hat unproblematisch und flott geklappt. Nochmal danke für die Tipp-Geber! ABER: Es bleiben an Fragen an den Fachbereich:
1) Warum zeigt die Fahrplanauskunft (zB Richtung Stockholm) weiterhin die ab 04.01.16 nicht mehr ab Kopenhagen fahrenden X2000-Züge an? Schwedische Bahnen fahren dann nur noch ab/bis Grenze Malmö. Dies ist seit 10 Tagen sogar mir bekannt, es werden weiterhin von der DB Fahrkarten dafür verkauft.
2) Der auf der DB-Seite eingespeiste Fahrplan Kopenhagen-Malmö stimmt auch für die verbleibenden Öresundzüge "R" nicht mehr: andere Abfahrtszeiten, Zwangszugwechsel am Flughafen Kastrup wegen ID-Checks. Einen stimmenden Fahrplan findet man hier: http://www.rejseplanen.dk (dann "over Öresund" anklicken). Keine Veränderungen bei der Gegenrichtung: Die Öresundzüge verkehren zum ursprünglichen Fahrplan ohne Umsteigen: keine ID-Checks.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

joao - Schön, dass die Erstattung reibungslos geklappt hat.
Zu Ihren Fragen: Wie Sie vermutet haben, gebe ich diese an den Fachbereich. Sobald ich von dort eine Antwort habe, melde ich mich hier wieder. /da

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
1
140 / 750
Punkte

Ergänzung zum Thema "Welche Züge fahren noch nach Schweden über die Öresundbrücke" / Situation ab 04.01.16: Auf dieser Grafik
http://www.dsb.dk/Global/Kampagne/Linjekort_919x499.jpg
sieht man, wie Richtung Schweden alle Züge (der verbleibenden Firma Öresundstog) in Kastrup enden zwecks Passkontrolle, Weiterfahrt danach auf einem anderen Bahnsteig.
Bei der Rückfahrt von Schweden durchgehende Züge wie bisher.
Die DB-Fahrplanauskunft und -ticketverkauf haben weiterhin die veränderte Situation im grenzüberschreitenden Verkehr nach Schweden nicht erfasst, zeigen falsch an, verkaufen nicht realisierbare Tickets.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

joao - Ich habe jetzt eine Antwort vom Fachbereich erhalten: Dass die Fahrpläne in Dänemark und Schweden nicht mehr vollständig stimmen, ist uns bewusst. Wir können aber nur die Fahrplandaten abbilden, die uns von den Partnerbahnen übermittelt wurden, in diesem Fall die dänischen und schwedischen Bahnen. Wir sind nicht befugt, an den Daten etwas zu ändern, selbst wenn uns, wie hier, bekannt ist, dass da was nicht stimmt.
Die Bahnen in Dänemark und Schweden arbeiten mit Hochdruck daran, aktualisierte und korrigierte Fahrplandaten an alle Partnerbahnen zu übermitteln, so dass wir diese schnellstmöglich für unsere Kunden einspielen können. /da

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
1
140 / 750
Punkte

Situation Grenzübertritt mit Zügen D - DK und DK - S nach den neuen Bestimmungen ab 04.01.16:
A) Von Deutschland nach Dänemark: Auf den Bahnhöfen Rödby (Vogelfluglinie von HH nach Kopenhagen) und Padborg (HH-Flensburg - Kopenhagen) werden bei stehendem Zug durch dänische Polizei die Ausweise/Pässe kontrolliert, nicht alle, nur eine "optisch ausgewählte Zielgruppe". Beanstandete Personen verlassen den Zug.
Die dadurch jeweils auftretende Verzögerung wird nach Rödby bis Kopenhagen in der Regel eingeholt, da der normale Fahrplan hier Spielraum hat. Außerdem gibt es bei einer evt. Weiterfahrt ab Kopenhagen sowieso nur noch den 20-Minuten-Takt der Nahverkehrszüge.
Die Verzögerung in Padborg wird nicht eingeholt. Da man (seit dem neuen Fahrplan leider sowieso nicht mehr von Flensburg nach Kopenhagen durchfahren kann, sondern in jedem Fall) in Kolding oder Fredericia umsteigen muss, versäumt man diesen Zug. Nächster Anschluss meist knappe 60 Minuten später. Für ein Sparpreisticket ist das kein Problem, da bei den rein dänischen Strecken eh keine Zugbindung besteht.
Rückweg Dänemark - Deutschland: keine Kontrolle, keine Probleme.
B) Von Kopenhagen (Dänemark) über die Öresundbrücke nach Malmö (Schweden):
Die schwedischen Eisenbahnen haben dieses Streckenteil in beide Richtungen gecancelt, sie fahren nicht mehr grenzüberschreitend, nur noch ab/bis Malmö C. Es gibt für den Grenzübertritt, die Brücke, nur noch die Öresundzüge. Kaufen Sie also kein durchgehendes DB-Ticket bis z.B. Stockholm (das weiterhin erhältlich ist), es funktioniert nicht und gibt Probleme. Kaufen Sie stattdessen nur ein Ticket bis Malmö und dann separat über http://www.sj.se das Ticket bis Stockholm (Rückweg ebenso).
Der Ablauf ist jetzt wie folgt:
Sie fahren ab Kopenhagen Hbf in einem Zug der Firma Öresundstog (20-Min.-Takt) bis zum Kopenhagen Airport / Kastrup, letzte dänische Station. Dort endet der Zug auf Gleis 2. Alle müssen aussteigen und oben rüber (Fahrband vorhanden) auf Gleis 1 wechseln. Vor dem Betreten von Gleis 1 werden alle Ausweise/Pässe von einem privaten Sicherheitsdienst abfotografiert (!). Dann fährt ein leerer Zug der Firma Öresundstog ein (20-Min.Takt), der dann über die Öresundbrücke fährt.
Bei der ersten dänischen Station Malmö Hyllie werden bei stehendem Zug alle Ausweise/Pässe von der schwedischen Polizei kontrolliert. In Malmö Central können Sie auf die Schnellzüge Richtung Stockholm umsteigen oder - bei einigen südschwedischen Destinationen - auch mit dem Öresundstog weiterfahren.
Rückweg von Schweden nach Dänemark: Durchgehende Öresundszüge (20-Min.-Takt) von Malmö Central nach Kopenhagen Hbf., keine Kontrollen.
Gute Fahrt!

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
1
140 / 750
Punkte

Nachtrag zur Beschreibung eben: Wenn Sie ein DB-Ticket ab Deutschland bis Malmö oder Südschweden kaufen, dürfen Sie für den letzten Streckenteil nur Verbindungen mit "R"-Zügen auswählen, keine "X2"-Züge!