Diese Frage wartet auf Beantwortung

IOS 6 und App funktionieren nicht mehr.

Die Zertifikate sind nicht mehr gültig und eine inkompatibilät für IOS 6 ist nicht aktzeptabel. Die App an sich funktionert, also muss es einen Workaround geben. Viele andere Anbieter bieten eine ältere kompatible Version ihrer Software für iOS 6 an. Bitte schicken Sie mir eine Anleitung, wie die App auf IOS 6 wieder voll funktioniert. Vielen Dank.

ThomasG
ThomasG

ThomasG

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Thomas, eine Unterstützung von iOS unterhalb der Version 7 wird durch unseren DB Navigator nicht gewährleistet. Tut mir leid, dass ich Ihnen da keine andere Information geben kann. Irgendwann ist bei technischen Geräten das Ende der Lebensdauer erreicht, manchmal, weil es technisch nicht mehr durchhält, und manchmal, weil sich die technische Umwelt grundlegend geändert hat. Z.B. wird Windows XP nicht mehr von Microsoft unterstützt, auch wenn die Computer damit noch gut laufen. /da

ThomasG
ThomasG

ThomasG

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Hallo Bahn, es sehr bezeichnend, dass sich die Deutsche Bahn (Kerngeschäft Bahn und Transport) mit Microsoft (Kerngeschäft Software und Betriebssysteme) vergleicht. Im Vergleich zu Ihrer App läuft Windows XP ( ja es stimmt, der Support ist abgelaufen) auch auf sehr alten Geräten (Pentium) ohne Probleme läuft, während der DB Navigator auf einem dazu vergleichbaren modernen Gerät mit IOS 6 den Dienst verweigert. Warum gibt es keine kompatible Version für IOS 6 wie von vielen anderen Herstellern?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Thomas, ich habe gerade mit dem Fachbereich telefoniert. Sie müssen Ihr altes iPhone doch noch nicht entsorgen. Anscheinend liegt es an den Zertifikaten, die für unsere Seiten freigeschaltet werden müssen, so dass das iPhone unsere App akzeptiert.
Unser Fachbereich ist da dran und prüft die Sache. Daher bitte ich Sie, die App immer mal wieder neu zu starten, um zu sehen, ob sie inzwischen wieder funktioniert. /da

ThomasG
ThomasG

ThomasG

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Hallo Bahn, vielen Dank für die Antwort, das hört sich ja erstmal vielversprechend an. Ich habe schon versucht, das Zertifikat von z.B. https://reiseauskunft.bahn.de zu exportieren und auf dem Iphone zu importieren. Der Import war zwar erfolgreich, aber das Zertifikatsproblem der App besteht weiterhin.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Thomas, wir haben dazu schon einige Anfragen bekommen. Daher gehe ich davon aus, dass das Problem gefixt werden wird. Nur kann ich leider nicht sagen, wann das sein wird. /da

omj
omj

omj

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Tatsächlich läuft bei mir die App seit letzter Woche auch nicht mehr, von einem Tag auf den anderen. Fehlermeldung "Zertifikat abgelaufen. Sie sind möglicherweise mit einem Server verbunden, der nur vorgibt DB zu sein...."
Die Rückmeldung, daß "veraltete Systeme" von Ihnen nicht mehr unterstützt werden, ist nicht nur enttäuschend sondern ein schlechter Witz! Schließlich ist der DB Navigator die einzige Möglichkeit, mobil Ticktets zu buchen (Warum eigentlich ist es nicht möglich, über ihre Seite auch das Ticket zu buchen sondern ausschließlich über die App???)
Das iphone 4s ist - zumindest in meinem Umfeld - ein weit verbreitetes Gerät, auch und gerade noch mit iOS 6, weil die Performance mit bislang allen iOS-Upgrades stark nachgelassen hat. Da die DB die App also so stark als Buchungsmodul in den Vordergrund gerückt hat, wäre es mehr als wünschenswert, wenn deren Zuverlässigkeit und Support dieser Verkaufsstrategie auch Rechnung trägt. Schließlich sind wir ja Kunden und keine Bittsteller ^^

Birthe
Birthe

Birthe

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Liebes DB Team, ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen! Ich würde mich freuen, wenn man einen Zeitraum sagen könnte, indem das Problem behoben sein wird. Ich nutzte die App ebenfalls mit iOS 6 für die Buchung von Tickets und Reise ende dieser Woche. Nur doof, wenn man sich darauf einstellt, dass man schnell über die App buchen kann. Auch Anschlussverbindungen kann ich nun nicht mehr überprüfen. Ich hoffe auf eine schnelle und erfolgreiche Lösung des Problems.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo omj und Birthe,
ich kann leider noch keinen genauen Zeitpunkt für die Fehlerbehebung benennen. Bitte nutzen Sie erst einmal übergangsweise m.bahn.de, wenn Sie Tickets unterwegs buchen möchten. Hier kann man auch Handy-Tickets buchen und sich per MMS zusenden lassen oder man zeigt bei der Kontrolle im Zug dann ersatzweise die PDF-Datei aus der Buchungsbestätigung, die per E-Mail kommt, vor. Es tut mir leid, dass Sie aktuell mit diesen Einschränkungen zu kämpfen haben. /je

mew
mew

mew

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo bahn.de, bin ebenfalls erstaunt, dass eine funktionierende, ohne Abstürze lauffähige App offenbar einfach so abgehängt wird. Gerade viele ältere Benutzer – die häufig Bahn fahren! – nutzen noch Geräte, die sich mit iOS 7 nicht oder nicht sinnvoll betreiben lassen. Ich fordere Sie daher auf, nicht ohne Not Kunden zu verprellen und die nötigen Serverzugänge auch für iOS6-Geräte wieder herzustellen. Gruß mew

omj
omj

omj

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Eine Ticketbuchung ist über m.bahn.de ist NICHT MÖGLICH! Verbindungen können zwar aufgerufen werden, auch kann eine Reservierung für eine gewünschte Buchung vorgenommen werden, aber das Zugticket selbst kann - unverständlicherweise - nicht über die mobile Website sondern AUSSCHLIESSLICH über DB Navigator vorgenommen werden.
Insofern sollte es in Ihrem ureigensten Interesse liegen, Ihre Ticketing-App auch lauffähig zu halten!

patzimin
patzimin

patzimin

Ebene
0
11 / 100
Punkte

"irgendwann ist bei technischen Geräten das Ende der Lebensdauer erreicht ...": Da sollte sich die Bahn mal an die eigene Nase fassen: heute war ich mit einem IC unterwegs, der schon das Vielfache der Lebensdauer eines iphone 3GS hinter sich hat. Wird der auch nicht mehr gewartet?

Sylvie
Sylvie

Sylvie

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo Bahn,
bloß gut, dass Abhilfe angekündigt ist. Wann ist es soweit? Mich hat das Aus der App eiskalt unterwegs erwischt...
Das "ältere Geräte"-Argument ist indiskutabel, zumal wenn es von einem Unternehmen ins Feld geführt wird, dass selbst mit Nachhaltigkeit wirbt - grüner Strom!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Morgen Sylvie,
wie hier schon geschrieben wurde, ist unser Fachbereich an der Problematik dran. Wie lange das dauern wird, weiß ich allerdings nicht. Dies ist noch nicht absehbar. Liebe Grüße /jn

Ein Workaround für technisch Versierte, die ihr Gerät gejailbreakt haben:

Mit iFile o.ä. die Datei
/var/mobile/Applications/A5382164-446F-428A-8758-1F84630A8B1E/DB Navigator.app/dbmobile.cfg
öffnen, und die Zeilen

QUERY=https://reiseauskunft.bahn.de/bin
QUERYSECURE=https://reiseauskunft.bahn.de/bin

bearbeiten zu

QUERY=http://reiseauskunft.bahn.de/bin
QUERYSECURE=http://reiseauskunft.bahn.de/bin

(d.h. „https“ durch „http“ ersetzen), und speichern. Dann die App neu starten. Nun funktioniert die Reiseauskunft wieder.

Dieser Trick hilft allerdings NICHT bei der Ticket-Funktion, da fahrkarten.bahn.de nur über https und nicht über http läuft (und das ist aus Sicherheitsgründen richtig so).

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

*** Update und Richtigstellung ***
Hallo zusammen! Wir haben uns noch einmal erkundigt und folgende Informationen erhalten: Man hat sich dazu entschieden, dass keine Versionen unterhalb von iOS 7 mehr unterstützt werden. Somit werden also alle aktiven iOS Versionen mit Zertifikaten der letzten zwei Jahre unterstützt. Es wird keine Änderung bzw. ein Update mehr geben. Ich bitte Sie daher, aus Sicherheitsgründen immer auf die aktuelle Version zu aktualisieren, um alle Funktionalitäten nutzen zu können. Sorry für die unterschiedlichen Antworten. /fi

ThomasG
ThomasG

ThomasG

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Liebe Bahn,
Diese Antwort ist definitiv nicht nachvollziehabr und völlig inakzeptabel. Sie zwingen Ihre Kunden, die Ihnen mal wieder völlig egal erscheinen, zum Kauf eines neuen iPhones. Scheinbar verdient die Bahn am Verkauf von iPhones mit. Daher erneut meine Forderung: Bitte stellen Sie eine funktionsfähige Version für IOS 6 bereit. Sollte Ihre Entwicklungsabteilung dazu nicht in der Lage sein, kann ich Ihnen gerne sehr erfahrene Programmierer vermitteln. Der Verlauf dieser Frage verdient es auf jeden Fall, in der einschlägigen Presse veröffentlicht zu werden.
Vielen Dank,
Thomas

omj
omj

omj

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Liebe DB,
für die mobile Ticketbuchung bieten Sie AUSSCHLIESSLICH den DB Navigator an.
Falls Sie bei Ihrer Entscheidung bleiben, das immer noch weit verbreitete iOS 6 für Ihre App NICHT mehr unterstützen zu WOLLEN (warum eigtl. wegen Zertifikaten?), heißt das mit anderen Worten, Sie pfeifen auf Tausende Kunden!
Die DB scheint sich mit Unvermögen und mangelndem Service profilieren zu wollen?!
Dh auch schlechte Presse ist Werbung?
Ein schlechter Scherz!!!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo omj, dies ist nicht richtig, da es für nicht unterstützende Betriebssysteme weiterhin die Möglichkeiten gibt, auf bahn.de ein Online-Ticket zu buchen gibt und das PDF ersatzweise auf dem Smartphone bei der Zugkontrolle vorzeigt werden kann. Auf bahn.de (sowohl mobile wie auch Desktop-Version) kann auch ein Handy-Ticket gebucht werden, wenn für Verbindung auch das DB Handy-Ticket bei beteiligten (Auslands-)Bahnen akzeptiert wird. /ch

Jan21
Jan21

Jan21

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Liebe Bahn,
diese Information ist so leider nicht richtig. Da ich vor wenigen Minuten versucht habe, mit der neuesten Version ihrer App ein Ticket zu buchen, dann jedoch lediglich ein weißer Bildschirm mit der Option zum Abbrechen erschien (was übrigens nicht das erste Mal war), wollte ich über meinen mobilen Browser auf ihrer "normalen Website" das Ticket buchen. Wie einer meiner Vorredner jedoch bereits anmerkte, wird man dort bei einer Buchung per Smartphone darauf hingewiesen, dass man mobil fortan lediglich mit ihrer App buchen kann... Es wird mir somit nichts anderes übrig bleiben, als nun erst einmal das Nahverkehrsticket zu kaufen (es entstehen also wieder einmal Mehrkosten), um dann zu hoffen, dass ich am Hbf schnell genug an einem ihrer Automaten ein Fernverkehrsticket (dann auch mit BahnPlus) erwerben kann. Kinderfreundlicher sieht anders aus (aber das ist in ihrem Unternehmen inzwischen leider ja zur Gewohnheit geworden)

Jan21
Jan21

Jan21

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Um dies noch hinzuzufügen: ich besitze ein iPhone 6 mit iOS 9.1, daran kann es demnach nicht liegen

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Jan21, wenn Sie mobil ein Ticket buchen möchten, wechseln Sie zur Desktop-Ansicht bahn.de über den Browser oder klicken auf der mobilen Seite (m.bahn.de) auf http://www.bahn.de in der Fußzeile (Footer). /ch

Jan21
Jan21

Jan21

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort!
Dennoch kann ich es nicht unterlassen, noch einmal darauf hinzuweisen, dass dies eine denkbar umständliche Methode ist und den Einsatz einer App bzw. mobilen Website nahezu ad absurdum führt

Fischer
Fischer

Fischer

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Liebes Bahn-Community-Team,

leider ist der Hinweis, man könne ersatzweise über bahn.de buchen und dann das pdf bei der Kontrolle auf dem Handy-Display vorzeigen, nicht besonders hilfreich (weil falsch). Die pdf-Online-Tickets besitzen nur Gültigkeit, wenn sie ausgedruckt vorliegen - das ist in den Nutzungsbedingungen der Tickets ausdrücklich so geregelt. Bei der Kontrolle im Zug werden auf dem Handydisplay vorgezeigte Online-Tickets mit Verweis auf ebendiese Nutzungsbedingungen von Schaffnern i.d.R. nicht akzeptiert.

Für Nutzer älterer iPhones gibt es also keine Möglichkeit mehr, mobil Fahrkarten zu buchen. Damit wird die Mobilität vieler Kunden deutlich eingeschränkt. Das einfach abzubügeln mit "man müsse halt mit der Zeit gehen" und fast zeitgleich auf Facebook einen neuen SMS-Service (!) zu bewerben, finde ich beinahe zynisch.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Liebe(r) Fischer,
Online-Tickets können entsprechend unserer Beförderungsbedingungen "ersatzweise" "auch auf dem Display eines mobilen Endgerätes über ein pdf-Anzeigeprogramm vorgezeigt werden, wenn der Barcode in Originalgröße und die kompletten Fahrkartendaten bei aktivierter Hintergrundbeleuchtung vorgezeigt werden können".
Nachlesen können Sie das unter Punkt 6.3.3 hier auf Seite 110: http://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/gesamt2015/f.... /da

Hallo Bahn,
den Beiträgen meiner Vorgänger(innen) ist nichts hinzuzufügen.
Die Antworten der Bahn sind dagegen indiskutabel!
Die Bahn sollte mit dem Vorbild von SpiegelOnline wieder auf den Pfad der Kundenfreundlichkeit zurückkehren.
Die Begründung für das letzte Update deren App lautete singemäß:
.....liebe Kunden wir bitten um Entschuldigung. Wir haben Mist gebaut, wir haben iOS5 aus der App rausprogrammiert. Jetzt funktionniert sie wieder....

Wenn die Bahn weiter mit Nachhaltigkeit Werbung macht, sollte sie sich diese Entscheidung schleunigst noch einmal überlegen...
Das Informationschaos (mehrfach zu schreiben, das Problem werde gefixt, und dann doch nicht) ist ebenfalls inakzeptabel. Schade, ich habe die Bahn-App immer gerne benutzt!

Bin selber auch noch iOS6 Nutzer. Es erscheint ja doch sehr verwunderlich, dass ein Zertifikat von der IT Abteilung nicht mehr generiert werden kann. Der Navigator ist die erste unrühmliche App bei mir die sich garnicht mehr nutzen läßt. Sämtliche anderen Verkehrsbetriebe stellen weiterhin eine iOS 6 kompatible Software zur Verfügung. Und der Vergleich mit Win XP hinkt ja nun sehr - da wurde nach 10 Jahren der Support eingestellt. Hier sprechen wird von 3 Jahren. Armutszeugnis!

Raue
Raue

Raue

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ebenfalls frustiert davon, dass wenn schon keine neuen Funktionen mehr für ein paar Jahre alte Geräte angeboten werden, habe ich es geschafft, meine iOS 5.1.1 Version des DB-Navigators auf iPhone 4 wieder zum Laufen zu bringen:

  • Jailbreak (z.B. mittels Absinthe)
  • Installation von OpenSSH in Cydia
  • Navigation zum Ordner /private/var/mobile/Applications/8B546F62-8A39-440A-844E-E1C397AE76C4/Documents
  • Editieren von dbmobile.cfg
  • Anpassen, so dass
  • QUERY=http://reiseauskunft.bahn.de/bin
    QUERYSECURE=http://reiseauskunft.bahn.de/bin

    • Erfordert Neustart der Anwendung - Doppelklick auf Menütaste, dann schließen und neustarten

Raue
Raue

Raue

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Gute Nachricht: Das Problem lässt sich auch ohne Jailbreak lösen. Das Problem ist, dass das neue Verisign Root Certificate, das die Echtheit des neuen Bahn SSL-Zertifikats garantiert den älteren iOS-Versionen nicht bekannt ist. Es kann folgendermaßen installiert werden:

  • iPhone-Konfigurationsprogramm herunterladen (bei Apple nicht mehr verfügbar, wohl aber z.B. für Windows unter http://www.chip.de/downloads/iPhone-Konfigurationsprogram...)
  • Links Punkt Konfigurationsprofile auswählen, dann oben links "Neu"
  • Unter Allgemein beliebigen Namen und Kennung vergeben
  • Unter Zertifikate über den Plus-Knopf ein Zertifikat hinzufügen
  • "VeriSign Universal Root Certification Authority" hinzufügen (sofern vorhanden zweimal)
  • iPhone per USB anschließen und entsperren
  • Gerät links in der Liste auswählen
  • Auf Registerkarte "Konfigurationsprofile" Profil hinzufügen
  • Auf Gerät bestätigen
  • Ggf. DB Navigator neustarten

cool. Dank für eure Mühe. Werde ich mal probieren.
Allerdings bin ich von der Bahn Reaktion immer noch ziemlich enttäuscht. Sofern da irgendein Moderator mal auf diesen Thread schaut wäre eine aktuelle Statusmeldung zu dem Problem mal wünschenswert.